Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Russisches Gericht verurteilt ukrainische Militärpilotin Sawtschenko

Sie soll am Tod zweier russischer Fernsehjournalisten schuld sein: Nadija Sawtschenko. Das Gericht in Donesk erklärte die ukrainische Militärpilotin nun schuldig, nur das Haftmaß steht noch nicht fest.

Nadija Sawtschenko im Gericht

Bei dem umstrittenen Prozess in Russland sitzt die Angeklagte Nadija Sawtschenko in einem Käfig

Die ukrainische Militärpilotin Nadija Sawtschenko ist von einem russischen Gericht des Mordes schuldig gesprochen worden. Das meldete die Agentur Interfax aus dem Gericht in der südrussischen Kleinstadt Donezk nahe der Grenze zur Ukraine.

Moskau wirft Sawtschenko vor, 2014 für den Tod zweier russischer Journalisten im Kriegsgebiet Ostukraine mitverantwortlich zu sein. Die Reporter waren im Juni 2014 in der ostukrainischen Region Luhansk durch Granatenbeschuss getötet worden. Sawtschenko, die als Freiwillige in den Reihen des rechtsextremen und Kiew-treuen Bataillons Ajdar kämpfte, soll die Position der Journalisten an das ukrainische Militär durchgegeben haben. Gezielt soll sie so das Feuer einer Haubitze auf das Kamerateam des russischen Fernsehsenders gelenkt haben. 

Prozess gegen Sawtschenko ist umstritten

Sawtschenko beteuert ihre Unschuld und erklärt, sie sei entführt und über die Grenze nach Russland verschleppt worden. Sie sitzt seit 20 Monaten in Haft und befand sich 80 Tage lang im Hungerstreik. In Abwesenheit wurde die Pilotin ins ukrainische Parlament gewählt. Der Prozess gegen Sawtschenko hatte auch im Westen Kritik an Russland ausgelöst und die Spannungen zwischen Moskau und Kiew weiter verschärft.

Im Urteil des umstrittenen Prozesses hieß es nun, Sawtschenko habe aus politischem Hass und Feindseligkeit gehandelt. Die Anklage fordert 23 Jahre Haft, teilte Sawtschenkos Anwalt Mark Feigin über Twitter mit. Das Strafmaß soll erst nach Verlesen der Begründung bekanntgegeben werden – voraussichtlich morgen.

js/AFP/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools