A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Repräsentantenhaus

Nachrichten-Ticker
US-Republikaner wollen Obama vor Gericht sehen

Gut drei Monate vor der Kongresswahl in den USA starten die Republikaner einen Frontalangriff auf Präsident Barack Obama: Mit ihrer Mehrheit im Repräsentantenhaus verabschiedeten sie eine Resolution, die eine Klage gegen Obama ermöglicht.

Wegen Gesundheitsreform
Wegen Gesundheitsreform
Republikaner wollen Barack Obama verklagen

Der US-Präsident habe seine Amtsbefugnisse überschritten, darin sind sich die Republikaner einig. Sie wollen den Demokraten Barack Obama vor Gericht bringen. Der gibt sich bisher unbeeindruckt.

Nachrichten-Ticker
Warnung vor Schaden für Demokratie durch NSA-Programme

Die US-Überwachungsprogramme schränken einem Bericht der Nichtregierungsorganisationen Human Rights Watch (HRW) und American Civil Liberties Union (ACLU) zufolge die Arbeit von Journalisten und Rechtsanwälten ernsthaft ein.

Nachrichten-Ticker
Obama droht Kindermigranten mit Abschiebung

US-Präsident Barack Obama hat mit seinen Kollegen aus Honduras, El Salvador und Guatemala über die humanitäre Krise wegen des massiven Zustroms von Kindern und Jugendlichen aus Mittelamerika beraten.

Politik
Moskau setzt US-Bürger auf "schwarze Liste" - Reaktion auf Sanktionen

Als Reaktion auf neue US-Sanktionen gegen Russland in der Ukraine-Krise hat Moskau 13 US-Bürger mit Einreiseverboten belegt.

Nach Kramer-Zusammenprall
Nach Kramer-Zusammenprall
"Umgang der Fifa mit Kopfverletzungen ist inakzeptabel"

Bei der WM kehrten mehrere Spieler kurz nach Kopf-Zusammenstößen aufs Feld zurück. Ein US-Abgeordneter hält das für einen Skandal und fordert unabhängige Diagnosen. Experten unterstützen den Vorstoß.

Neurologe zu Kopfverletzungen im Fußball
Neurologe zu Kopfverletzungen im Fußball
"Wer weiterspielt, bringt sich in Lebensgefahr"

Die Kopfverletzung von Christoph Kramer im WM-Finale hat Diskussionen ausgelöst. Darf ein Spieler selbst entscheiden, ob er auf dem Platz bleibt? Ein Neurologe fordert schärfere Regeln.

Nachrichten-Ticker
US-Soldat Bergdahl kehrt in aktiven Militärdienst zurück

Der von den afghanischen Taliban bei einem umstrittenen Gefangenenaustausch Ende Mai freigelassene US-Soldat Bowe Bergdahl kehrt nach dem Ende seiner Behandlung in den aktiven Militärdienst zurück.

Politik
Politik
Merkel glaubt nicht an Stopp der US-Spionage

Deutschland und die USA liefern sich wegen der Spionage-Affäre einen offenen Schlagabtausch. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht die Vertrauensbasis erschüttert, wie sie am Samstag im ZDF betonte. Die US-Regierung kritisierte die heftigen deutschen Reaktionen.

Spionageaffäre
Spionageaffäre
USA reagieren verstimmt auf Merkels "Wutanfall"

Die US-Regierung hat erstmals die Spionageaffäre kommentiert. Und das mit scharfen Worten: Merkels Reaktion sei kindisch und sonst aus Ländern wie Nordkorea bekannt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?