Startseite

Regierung meldet Dutzende Tote nach Anschlägen

Nach Angaben des syrischen Staats-TVs sind am Samstagmorgen bei Anschlägen in der Hauptstadt Damaskus mehrere Menschen getötet worden. Die Rede ist von einem terroristischen Hintergrund. Ziel der Bomben waren offenbar Gebäude der Sicherheitsdienste.

  Ein Foto der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana zeigt Sicherheitsbeamte in Damaskus. Sie inspizieren die Stelle, an der offenbar eine Autobombe explodiert ist

Ein Foto der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana zeigt Sicherheitsbeamte in Damaskus. Sie inspizieren die Stelle, an der offenbar eine Autobombe explodiert ist

Bei zwei Bombenanschlägen in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind am Samstagmorgen nach Angaben des Staatsfernsehens 27 Menschen getötet worden. 97 weitere Menschen seien demnach verletzt worden, teilte das syrische Gesundheitsministerium in Damaskus mit. Unter den Toten seien Polizisten und Zivilisten. Ersten Informationen zufolge seien bei den "terroristischen Bombenanschlägen" zwei Autobomben detoniert. Das Staatsfernsehen berichtete, es seien der Sitz der Kriminalpolizei und ein Geheimdienstgebäude attackiert worden. Die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, die Anschläge hätten Gebäuden der syrischen Sicherheitsdienste gegolten.

Die Nachrichtenagentur DPA sprach telefonisch mit einem Einwohner der Stadt und zitiert ihn mit folgenden Worten. "Wir hörten zwei laute Explosionen und dann Notarztwagen". Meldungen aus Syrien sind mit Vorsicht zu bewerten, vor allem jene staatlicher Agenturen. Für westliche Nachrichtenagenturen ist es schwierig, gesicherte Informationen aus Damaskus zu erhalten.

Die Agentur zeigte Bilder der Aufräumarbeiten: Sicherheits- und Rettungskräfte bargen vor völlig zerstörten Gebäuden Leichenteile. Auch komplett ausgebrannte Autos waren zu sehen.

In den vergangenen Monaten haben immer wieder Bombenanschläge große syrische Städte erschüttert. Beobachter befürchten, dass das Terrornetzwerk Al-Kaida die syrische Oppositionsbewegung unterlaufen haben und hinter den Anschlägen stehen könnte. Im Februar hatte Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri in einer im Internet veröffentlichten Videobotschaft seine Unterstützung der Revolte in Syrien erklärt. Die Anschläge ereigneten sich zwei Tage nach dem ersten Jahrestag des Beginns des Aufstandes gegen das Regime von Präsident Baschar al Assad.

Am Sonntag wird ein "technisches Team" der Vereinten Nationen in Damaskus erwartet. Es soll neue Missionen des Syrien-Sonderbeauftragten von UN und Arabischer Liga, Kofi Annan, vorbereiten. Annan hatte bereits vor einer Woche in Damaskus mit Assad über eine Lösung des Konflikts beraten.

fgüs/jar/AFP/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools