Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite
Angela Merkel neben Horst Seehofer

Trotz Terrors kein Konsens

Seehofer wettert gegen Merkels "Wir schaffen das"

Abschluss Kabinettsklausur

Seehofer distanziert sich von Merkels «Wir schaffen das»

Die 21-jährige Frau aus Afghanistan wurde von ihrem Ehemann, seiner Mutter und Schwester schwer misshandelt

Grausame Gewalt in Afghanistan

Ehemann verstümmelt Genitalien seiner schwangeren Frau

Merkel bei Pressekonferenz in Berlin

Merkel kündigt Neun-Punkte-Plan gegen islamistische Gewalt an

Papst vor Abflug nach Polen von jungen Flüchtlingen verabschiedet

Ein japanischer Polizist
Live

+++ Tag im Ticker +++

Mindestens zehn Tote bei Messerangriff in Behindertenheim

Ein Schild mit der Aufschrift "Warum?" in der Nähe des Münchner Olympia-Einkaufszentrums
Analyse

Amok und Terror

Wer behauptet, er könnte die Gesellschaft vor irren Tätern schützen, lügt

Lutz Kinkel
Zahl getöteter Zivilisten erreicht neuen Höchststand

UNO: Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan erreicht neuen Höchststand

Trauernde Angehörige in Kabul

Kabul trauert um Opfer von blutigstem Anschlag seit 2001

Verletzter Demonstrant

Kabul: Schock über IS-Doppelanschlag mit mindestens 80 Toten

Afghanistan

Mehr als 60 Menschen sterben bei IS-Selbstmordattentat

Attacke in Zug bei Würzburg

Aufsehenerregende Anschläge in Deutschland

An der deutsch-österreichischen Grenze

Bayerns Innenminister fordert Festhalten von Flüchtlingen an Grenze

Minister Herrmann fordert nach Axt-Attacke strengere Grenzkontrollen

In Afghanistan werden Frauen oft Opfer blutiger Familienfehden

Familienfehde in Afghanistan

Schwangeres Mädchen lebendig verbrannt - für ein Vergehen ihres Vaters

Auszug aus dem Bekennervideo des Attentäters von Würzburg
+++ Newsticker +++

Würzburg-Anschlag

Bundesanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet

Bundesinnenminister de Maizière

De Maizière: Axt-Attentäter von Würzburg offenbar Einzeltäter

Axt-Attentat in Würzburg

Wer ist der 17-jährige Axt-Angreifer?

Mutmaßlicher Attentäter von Würzburg

ZDF: Ermittler bezweifeln afghanische Herkunft des Täters von Würzburg

Zwei Opfer von Attentat in Würzburg weiter in Lebensgefahr

Ermittler halten Angriff in Regionalzug für islamistisch motiviert

Auszug aus dem Bekennervideo des Attentäters von Würzburg
Newsticker

Axt-Attacke

Bekennervideo ist echt - Angeblich Zweifel an Herkunft des Täters

Schwerverletzte

Axt-Angriff in Regionalzug hatte islamistischen Hintergrund

Ermittler am Zug

Axt-Angriff in Regionalzug war islamistisch motiviert

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools