Startseite
  Ende November bedankte sich der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden per Live-Übertragung für den Stuttgarter Friedenspreis. Nun wird er auch mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.
  Danke, Edward Snowden: Für seine Enthüllungen über die Arbeit des US-Geheimdienstes erhält der Whistleblower neben Kritik und Drohungen, viel Lob und viele Ehrungen
  Der kongolesische Arzt Denis Mukwege (l.) und der palästinensische Menschenrechtsanwalt Radschi Surani erhalten in diesem Jahr den Alternativen Nobelpreis
  Sima Samar setzt sich seit mehr als 20 Jahren für die Rechte afghanischer Frauen ein
  Pionierin: Sima Samar war nach der Rückkehr aus dem pakistanischem Exil von 2001 bis 2002 erste Frauenministerin ihres Landes
  Ehrenpreis für den "Sonnenkönig" von China: Huang Ming, hier bei der Entgegennahme eines Innovationspreises in Peking zu sehen
  Träger des Alternativen Nobelpreis Huang Ming: "Nur durch Kommerzialisierung werden grüne Energien erfolgreich"
  Scheer in Aktion: Der SPD-Abgeordnete galt vielen als unbequem, Ex-Kanzler Schröder wollte ihn sogar aus der Partei werfen
  Illegale Ölförderung im Nigerdelta: "Opfer ökologischer Zerstörung wehren sich"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools