HOME

Bundesregierung deckelt Export-Bürgschaften für die Türkei

Berlin - Die Bundesregierung hat eine Deckelung der staatlichen Absicherung deutscher Exporte in die Türkei beschlossen. Sie will so den wirtschaftlichen Druck auf die Regierung in Ankara erhöhen. Die so genannten Hermes-Bürgschaften sollen 2017 für Waren im Wert von zusammen höchstens 1,5 Milliarden Euro gewährt werden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Regierungskreisen. Die Deckelung war von Außenminister Sigmar Gabriel im Juli als Teil einer härteren Gangart gegenüber der türkischen Regierung angekündigt worden. Auslöser war die Verhaftung des Menschenrechtlers Peter Steudtner.

Türkische Flagge vor dem Präsidentenpalast in Ankara

Türkei bestellt erneut deutschen Botschafter ein

Fethullah Gülen

Analyse

PKK und Gülen: Ist Erdogans Deutschland-Kritik berechtigt?

Deniz Yücel

Hintergrund

Wie die deutsch-türkischen Spannungen eskalierten

Die Türkei bestellt heute den deutsche Botschafter, Martin Erdmann, ein

Internationale Beziehungen

Türkei bestellt deutschen Botschafter ein - zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen

Kurdische Kungebung in Köln am 16. September 2017

Ankara bestellt deutschen Botschafter aus Protest ein

Deutsche und türkische Fahne

Deutsch-türkische Beziehungen

Türkei protestiert gegen Kurden-Fest in Köln

Deutscher Botschafter wegen Kurden-Fest in Köln einbestellt

Türkei zitiert deutschen Botschafter ins Außenministerium

Merkel und der türkische Präsident Erdogan

Merkel will wirtschaftlichen Druck auf die Türkei erhöhen

Diese S-400 wurde in Syrien aufgestellt.

Raketendeal in der Türkei

Mit der S-400 zeigt Erdogan dem Westen den Stinkefinger

Von Gernot Kramper
Nuriye Gülmen und Semih Özakca sind seit 190 Jahren im Hungerstreik

Prozessbeginn in der Türkei

Seit 190 Tagen sind sie im Hungerstreik, um ihre Jobs wiederzubekommen

Raketensystem S-400

Neuorientierung am Bosporus?

Nato-Partner Türkei kauft Raketenabwehrsystem in Russland

Recep Tayyip Erdogan

Nato-Land Türkei kauft russisches Raketenabwehrsystem S-400

Ratlosigkeit in Berlin

Deutsche in Türkei eingesperrt: «Alptraum setzt sich fort»

Yücel-Ballons

«Sinnlose Zahlungen stoppen»

Nun auch Herrmann gegen EU-Beitritt der Türkei

Angela Merkel

Konflikt eskaliert

Merkel kritisiert türkische «Reisewarnung»

Kanzlerin Merkel und der türkische Präsident Erdogan

Scharfe Kritik aus Deutschland an türkischen Reisehinweisen

Merkel nach Türkei-Reisewarnung

"Zu uns kann jeder türkische Staatsbürger reisen"

Merkel widerspricht türkischer «Reisewarnung»

Deutsche und türkische Fahne

Spannungen nehmen zu

Deutsch-türkische Krise: Türkei kontert mit «Reisewarnung»

Schulz nach «Reisewarnung»: Regierung in Ankara verliert das Maß

Awacs-Flugzeug vor der Landung in Konya

Deutsche Delegation besucht Bundeswehrsoldaten in Konya

Erdogan und Merkel beim G-20-Gipfel im Juni

"Dieser Vorgang ist Nazismus"

Erdogan rückt Merkel und Schulz in Nähe von "Nazis"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren