HOME

Immer mehr türkische Diplomaten beantragen Asyl in Deutschland

Berlin - Angesichts des harten Vorgehens gegen Regierungsgegner seit dem Putschversuch in der Türkei beantragen immer mehr türkische Diplomaten Asyl in Deutschland. Der Bundesregierung seien «136 Asylanträge von Diplomatenpassinhabern aus der Türkei bekannt», heißt es in einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Özcan Mutlu, die der dpa vorlag. Darunter seien auch Familienangehörige von Diplomaten. Diese Anträge seien nach dem Putschversuch vom Juli 2016 gestellt worden, berichtet der Rechercheverbund von WDR, NDR und «Süddeutscher Zeitung».

Schärfere Abschiebemaßnahmen im Kabinett

Regierung drückt bei Abschiebungen aufs Tempo

Schärfere Abschiebemaßnahmen im Kabinett

Pro Asyl übt scharfe Kritik an Maßnahmenpaket für mehr Abschiebungen

Fox News Tucker carlson Ami Horowitz Schweden Flüchtlinge

Interview mit Dokumentarfilmer

Schweden am Abgrund? Auf diesen Fox-Beitrag bezog sich Donald Trump

Thomas Krause
Moreno will unter anderem das Asyl für Wikileaks-Gründer Julian Assange in der Botschaft in London beenden. Foto: Dolores Ochoa

Wahrscheinlich Stichwahl

Ecuador-Wahl: Linker Kandidat Lenín Moreno klar vorn

Nach Ansicht von Kramp-Karrenbauer braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz. Zugleich warnte sie vor überzogenen Erwartungen an ein solches Gesetz. Foto: Oliver Dietze

«Gesetz überfällig»

Kramp-Karrenbauer: Deutschland braucht Einwanderungsgesetz

Kramp-Karrenbauer: Deutschland braucht Einwanderungsgesetz

Kanzleramtsminister Peter Altmaier

Altmaier erwartet 2017 Rekord der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber

Linken-Politikerin Sevim Dagdelen

Bericht: Zahl der türkischen Asylbewerber nach Putschversuch massiv gestiegen

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Aussage vor dem NSA-Untersuchungsausschuss

NSA-Untersuchungssausschuss

Merkel verteidigt Entscheidung gegen Asyl für Snowden

Merkel und Chahed im Kanzleramt

Merkel will Rückführung abgelehnter tunesischer Asylbewerber beschleunigen

Merkel und Chahed im Kanzleramt

Merkel will Tunesier durch Anreize zur freiwilligen Rückkehr bewegen

Protest gegen Afghanistan-Abschiebungen in Düsseldorf

Früherer Verfassungsgerichtspräsident Papier kritisiert "rigorose Abschiebungen"

Abschiebegefängnis Pforzheim: Die Abschiebehaft für Gefährder soll ausgeweitet, ihre Überwachung erleichtert werden. Foto: Lino Mirgeler

Linke kritisieren die Pläne

Bund und Länder: Schnelle Abschiebungen als gemeinsames Ziel

Hintergrund

Mehr Abschiebungen - worüber Bund und Länder verhandeln

Schärfere Abschiebemaßnahmen im Kabinett

Bund-Länder-Gipfel im Kanzleramt berät Plan für schnellere Abschiebungen

Flüchtlinge warten in der Registrierungsstelle für Flüchtlinge in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv

Flüchtlingserfassung

Viele Ausländerbehörden können keine Fingerabdrücke nehmen

Flüchtlinge aus Afrika in einem Schlauchboot vor der Küste von Libyen. Foto: Olmo Calvo

Fragen und Antworten

Grübeln über Libyen: EU sucht Lösungen für Mittelmeerroute

Flüchtlinge aus Afrika in einem Schlauchboot vor der Küste von Libyen. Foto: Olmo Calvo

Abkommen mit Libyen?

EU sucht Lösungen für Migration übers Mittelmeer

Altkleider-Container
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann in Altkleider-Container gefangen

EuGH urteilt über Asylverweigerung für Terror-Unterstützer

Türkischer Verteidigungsminister Fikri Isik

Türkische Asylgesuche in Deutschland sorgen für Kontroverse

Zwei der insgesamt acht türkischen Soldaten werden in Athen von Polizisten in ein Verwaltungsgericht geführt. Foto: Yorgos Karahalis

Vor Merkels Ankara-Besuch

Türkei: Berlin sollte Asylanträge von Nato-Soldaten ablehnen

Dutzende türkische Soldaten haben Asyl in Deutschland beantragt

Nato sieht Asyl-Gesuche türkischer Offiziere als "nationale" Angelegenheit

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools