HOME

Koka-Bauern protestieren in Bolivien gegen neues Gesetz

La Paz - Bei Zusammenstößen mit der Polizei sind in der bolivianischen Großstadt La Paz 43 demonstrierende Koka-Bauern festgenommen worden. Sie hatten den Plaza vor dem Parlament bereits am Freitag besetzt, um gegen ein neues Gesetz zu protestieren, das die Produktionskontingente von Koka-Bauern aus einer anderen Region erhöhen soll. Der Minister im Amt des Präsidenten, René Martínez, berief für heute Gespräche mit den Koka-Produzenten ein. In der Zwischenzeit werde die Prüfung des Gesetzes im Parlament ausgesetzt.

Rafael Correa war in Ecuador zehn Jahre lang an der Macht. Foto: Eduardo Flores

Porträt

Ein «Volkstribun» tritt ab: Correa hat Ecuador verändert

US-Präsident Donald Trump an seinem Schreibtisch an Bord der Präsidenten-Maschine Air Force One. Foto: Pablo Martinez Monsivais

Teile der Welt fassungslos

Trump und die neue Eiszeit in Amerika

Malia Obama

Präsidententochter on tour

Streng geheim: Malia Obama und ihr dreimonatiger Trip nach Südamerika

Sieben Pferde bei Unfall auf A65 bei Neustadt/Weinstraße getötet: Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens
+++ Ticker +++

News des Tages

Landwirt wird wegen Hilfe für Flüchtlinge in Frankreich der Prozess gemacht

Exklusiv

Set-Fotos aus Bolivien

Vier Wochen Salzwüste: Veronica Ferres über den härtesten Dreh ihres Lebens

Avro RJ-85 von LaMia

Flugzeug-Crash in Kolumbien

LaMia - Die dunkle Vergangenheit der Absturz-Airline

Till Bartels
Micky Beisenherz

M. Beisenherz - Sorry, ich bin privat hier

Beim nächsten Mal sprengt ihn einfach. Kofferlos in Bad Bergzabern

Der 75-Jährige ist neuer Präsident Brasiliens

Rousseffs Absetzung löst diplomatische Spannungen in Südamerika aus

Morales (l.) bei Einweihung in Warnes

Bolivien bildet seine Offiziere künftig in anti-imperialistischem Kampf aus

Außenminister Koenders (l.) und Gentiloni bei UNO

Italien und Niederlande wollen sich Sitz im UN-Sicherheitsrat teilen

Morales führt Vaterschaftstest durch

Boliviens Präsident Morales am Montag beim Vaterschaftstest

Zapata bei ihrer Festnahme im Februar

Ex-Freundin von Boliviens Präsident muss Kind Gericht vorführen

In der Stadt Cochambamba in Bolivien banden sich Behinderte in ihren Rollstühlen an einer Brücke fest

Cochabamba

Gefährlicher Protest: Rollstuhlfahrer lassen sich von Brücke hängen

Gabriela Zapata

Ex-Freundin von Boliviens Präsident Morales festgenommen

Zweitgrößter See Boliviens trocknet aus

Lago Poopó

Naturkatastrophe in den Anden: Riesiger Salzsee in Bolivien trocknet aus

Blog: SOS aus aller Welt

Bildung bringt Freiheit

Libertad Martinez

Abenteuer-Trip ins Gericht

Der Schneemann - Wie ein Deutscher 500 Kilo Koks über den Atlantik schmuggelte

Nicolas Büchse
  Fredi verdient am Tag umgerechnet etwa acht Euro mit Schuhe putzen, nachmittags geht er zur Schule

Kinderarbeit in Bolivien

Ihre einzige Chance

Jan-Christoph Wiechmann
  400 Kilometer am, steilen Berghang entlang: Die Yungas-Straße in Bolivien gilt als gefährlichste Straße der Welt.

"Ottos Reise" in Bolivien

Die gefährlichste Straße der Welt

Patrick Rösing
  Pure Gewalt und viel Staub.

Rallye Dakar 2015

Der rasende Held aus dem Orient

Leben wie im 17. Jahrhundert - Mennoniten in Bolivien

Das fürchterliche Idyll

Mennoniten in Bolivien

Wo Deutsche wie im 17. Jahrhundert leben

  Arzt und Revoluzzer: Der Leichnam Che Guevaras auf einem bisher unbekannten Bild

Posterboy linker Revoluzzer

Neue Bilder des toten Che Guevara aufgetaucht

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools