HOME
Eine ältere Frau wird in einem Krankenhaus im Jemen behandelt. Die WHO zählt immer mehr Cholera-Erkrankungen.

WHO-Bericht

Cholera-Epidemie im Jemen spitzt sich zu

Die Zahl der Cholera-Erkrankungen im Jemen ist übers Wochenende dramatisch gestiegen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) muss schnell handeln, um das arabische Land vor einer Massenepidemie zu bewahren.

Zahl der Cholera-Opfer im Jemen steigt weiter stark an

US-Präsident Donald Trump beim Gipfeltreffen mit Führern islamischer Staaten im König-Abdulaziz-Kongresszentrum in Riad

Rede beim Gipfeltreffen

Donald Trump greift Iran an: "Verantwortlich für Zerstörung und Chaos"

Hunger im Südsudan: Warnung vor «Massensterben»

Der UN-Sondergesandte für Syrien, de Mistura

Neue Friedensverhandlungen für Syrien beginnen in Genf

Geflüchtete

Tausende Fälle

Behörden im Jemen rufen wegen Cholera-Ausbruch Notstand aus

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 14. Mai

Syrien-Kämpfer wegen 20-fachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt

Indem sie Emmanuel Macron gewählt haben, haben sich viele Franzosen zu Europa bekannt
Interview

Frankreich sagt "Ja" zu Europa

"Ob Emmanuel Macron Erfolg haben wird, hängt von Deutschland ab"

Zwei Millionen Kinder durch Konflikt im Südsudan vertrieben

Anti-Terror-Einsatz in Sachsen - Polizei nimmt IS-Verdächtigen fest

Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen

Blaulicht

29-jährige Syrer

IS-Verdächtiger in Sachsen festgenommen

Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen

Schön anzuschauen war das TV-Duell zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron nicht
Pressestimmen

Le Pen vs. Macron

"Die brutalste Fernsehdebatte in der Geschichte der Präsidentschaftswahlen"

Umfrage: Macron setzt sich bei TV-Debatte gegen Le Pen durch

Menschenrechtler: Syrien setzt systematisch Chemiewaffen ein

Nicolas Maduro

Papst für Vermittlung

Venezuela-Krise: Mindestlohn soll massiv erhöht werden

Hand in Hand

Sorgen vor einem Bürgerkrieg

30 Tote in Venezuela: Opposition sieht «perfekten Sturm»

30 Tote in Venezuela - Opposition sieht «perfekten Sturm»

Unruhen

Es droht der Ruin

Ölmacht am Abgrund: Pleitegeier kreisen über Caracas

Busse mit Evakuierten aus Fua und Kafraja

Tausende Syrer aus belagerten Städten herausgeholt und in Sicherheit gebracht

Berlin: Assad kann nicht Präsident bleiben

Assad kann laut Berlin "mittelfristig" nicht an Staatsspitze bleiben

Abschuss einer Tomahawk-Rakete von US-Kriegsschiff

Unsicherheit über künftige Syrien-Strategie der USA nach Raketenangriff

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools