HOME
Gedenkort nach IS-Anschlag in Manchester

Ranghoher UN-Beamter: IS reorganisiert sich und zielt verstärkt auf Europa

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat sich nach militärischer Rückschlägen im Irak und in Syrien nach Einschätzung eines ranghohen UN-Beamten reorganisiert und stellt verstärkt in Europa

Frankreichs UN-Botschafter Delattre

Frankreich will multinationale Anti-Terror-Truppe im Sahel bei UNO beantragen

Die glückliche Crew und ihre Helferinnen nach der Geburt auf dem Flug von Conakry nach Ouagadougou.

Geburt im Flugzeug

Im Flieger geboren: Welche Staatsangehörigkeit erhalten Air-Babys?

Till Bartels
Im ländlichen Burkina Faso errichten die Kooperationspartner eine Messstation

Klimawandel

Sage mir, wann der Regen kommt

Soldaten am Anschlagsort in Gao

Terrornetzwerk Al-Kaida bekennt sich zu Anschlag auf Militärlager in Mali

Pilger auf dem Weg zur Teufelssteinigung in Mina

Pilger im Tal von Mina in Saudi-Arabien steinigen symbolisch den Teufel

In Burkina Faso attackierten Dschihadisten ein beliebtes Hotel - Soldaten versuchten, Geiseln zu befreien.

Hauptstadt Ouagadougou

Islamisten greifen Luxushotel in Burkina Faso an - zahlreiche Tote

Roch Marc Christian Kaboré wurde in Burkina Faso zum Präsidenten gewählt

Im ersten Durchgang

Kaboré in Burkina Faso zum Präsidenten gewählt

Putschende Militäreinheiten auf der Ladefläche eines Pickup-Trucks in Tarnfarben.

Staatsstreich vor Neuwahlen

Elitetruppen rufen Putsch in Burkina Faso aus

Schlingensiefs Witwe

"Christoph hätte alles anders gemacht"

Sarah Stendel
Teilnehmer der islamkritischen Pegida-Bewegung auf dem Sendlinger-Tor-Platz in München. Rassismus äußere sich jedoch nicht immer offen, sondern oft unterschwellig, sagt Hamado Dipama.

Hamado Dipama im stern-Interview

"Rassismus geht quer durch die Gesellschaft"

Der Diplomat Michel Kafando ist Übergangspräsident in Burkina Faso

Burkina Faso

Diplomat Kafando übernimmt als Interimspräsident

Modetipps vom Supermodel

Bauchfrei oder Dekolleté, Toni Garrn?

Sarah Stendel
Burkina Fasos Präsident Blaise Compaoré ist nach tagelangen Massenprotesten zurückgetreten

Burkina Faso

Einigung auf Übergangsregierung

Demonstranten feiern den Rücktritt von Präsident Blaise Compaoré

Rücktritt von Blaise Compaoré

Burkina Fasos "Schwarzer Frühling"

War seit 27 Jahren Präsident von Burkina Faso: Blaise Compaoré, hier beim Afrika-Gipfel 2011 in Addis Abeba.

Rücktritt nach Massenprotesten

Burkina Fasos Präsident Compaoré gibt auf

Blaise Compaoré in Paris: Hilfe für Frankreichs Kampf gegen Islamisten

Burkina Fasos Staatschef Compaoré

Ende des 80-Prozent-Präsidenten

Präsident Compaore regiert Burkina Faso seit fast drei Jahrzehnten

Krise in Westafrika

Präsident von Burkina Faso verzichtet auf weitere Amtszeit

Demonstranten in den Straßen der Hauptstadt Ouagadougou

Burkina Faso

Präsident nimmt geplante Verfassungsänderung zurück

Demonstranten dringen in das Parlament in Burkina Faso ein. Die Polizei musste sich zurückziehen.

Umsturz in Burkina Faso

Armee entmachtet Regierung und löst Parlament auf

Ein Schwarm von Anopheles-Mücken: Sie übertragen die Malariaerkrankung, die oft tödlich endet.

Kampf gegen Malaria

Auf Mückenjagd per Satellit

In der JVA Bruchsal hat ein Häftling über Monate die Nahrung verweigert

JVA Bruchsal

Häftling stirbt abgemagert im Gefängnis

Blauhelme der UN-Mission in Mali wachen über die Absturzstelle des Fluges AH 5017 in der Wüste

Absturz in Mali

Zweite Blackbox der Air-Algérie-Maschine entdeckt

Verunglücktes Air-Algérie-Flugzeug

Bergungskräfte finden Flugschreiber

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools