Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

David Cameron

David Cameron

Der britische Politiker David Cameron wird im Jahr 1966 als Sohn eines wohlhabenden Börsenmaklers geboren. Als direkter Nachkomme von König William IV. ist Cameron zudem mit dem englischen Königshaus verwandt. Die politische Karriere des gebürtigen Londoners beginnt im Jahr 2001, als er ins britische Parlament gewählt wird. Bereits in den Anfängen seiner Karriere erreicht Cameron große Popularität und wird wegen seines telegenen Auftretens mit dem jungen Tony Blair verglichen. Seit 2005 wirkt David Cameron als Vorsitzender der Conservative Party, im Jahr 2010 trat er zudem die Nachfolge von Gordon Brown als Premierminister des Vereinigten Königsreichs an. Cameron gilt als einer der reichsten Politiker Englands. 

Nach der historischen Abstimmung über einen Austritt Großbritanniens aus der EU am 23. Juni 2016, bei dem eine knappe Mehrheit ( 51,9 Prozent der Stimmen) der Briten für den sogenannten "Brexit" stimmte, kündigt Cameron seinen Rücktritt an. Er zieht damit Konsequenzen aus dem von ihm zugelassenen Volksentscheid über den Verbleib Großbritanniens in der EU.

Theresa May

Merkel und May betonen Freundschaft

Merkel empfängt May mit militärischen Ehren

Merkel empfängt Theresa May zu Antrittsbesuch

Die neue britische Premierministerin Theresa May

Erste Personalentscheidungen Mays stoßen in Europas Hauptstädten auf Kritik

Protest in London

Boris Johnson: Exzentriker und Liebling des Volkes

Boris Johnson mit den Händen in den Taschen

Der Undiplomat

Von Obama bis Erdogan - Boris Johnson hat sie alle schon mal beleidigt

Merkel lädt neue britische Premierministerin ein

Theresa May beginnt Regierungsarbeit

Boris Johnson

May ernennt Boris Johnson zum britischen Außenminister  

Die neue  Premierministerin May

May setzt Brexit-Wortführer Johnson als Außenminister ein

Boris Johnson neuer britischer Außenminister

Wortführer des Brexit-Lagers

Boris Johnson wird britischer Außenminister

Die neue  Premierministerin May

May verspricht Briten "kühne, neue, positive" Rolle nach dem EU-Austritt

Die neue  Premierministerin May

Neue Premierministerin Theresa May soll Großbritannien aus der EU führen

Theresa May ist neue britische Premierministerin 

Theresa May neue britische Premierministerin 

Premierminister Cameron zurückgetreten  

Cameron verlässt mit seiner Familie die Downing Street

Scheidender britischer Premierminister Cameron trifft Königin Elizabeth II.

Theresa May im Parlament

Britische Premierministerin

Drei Baustellen, die Theresa May schon in einem Jahr das Amt kosten könnten

Scheidender Premier Cameron: Habe das Land stärker gemacht  

Theresa May übernimmt in London Regierung

Larry - Hauskater in Downing Street 10, Amtssitz des britischen Premierministers

Downing Street 10

Premierminister kommen, Premierminister gehen, einer bleibt

David Cameron auf dem Weg ins Parlament

Cameron: Großbritannien sollte "so nah wie möglich" bei der EU bleiben

Queen ernennt neue Premierministerin am Nachmittag

Theresa May zieht nun in Downing Street number 10 ein

May übernimmt von Cameron Posten des britischen Premierministers

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools