HOME

Dschihadisten

Zerstörte Moschee in Mossul

Islamisten auf dem Rückzug

IS-Terrormiliz sprengt symbolträchtige Moschee in Mossul

Mossul - Nach der Zerstörung der symbolträchtigen Großen Moschee in der irakischen IS-Hochburg Mossul sieht Regierungschef Haider al-Abadi die Terrormiliz Islamischer Staat am Ende.

Eine Luftaufnahme zeigt den zerstörten Moscheekomplex

Historisches Wahrzeichen von Mossul fällt Zerstörungswut des IS zum Opfer

Moschee des «Kalifen» in Mossul zerstört - Premier: IS-Kapitulation

Das schiefe Minarett der Al-Nuri-Moschee in Mossul - der IS hat das histroische Bauwerk gesprengt

Kampf um Mossul

IS sprengt historisches schiefes Minarett

Der Brexit ist Thema beim EU-Gipfel

EU-Gipfel tagt zu Russland-Sanktionen und Brexit

Fared Saal alias Abu Luqman al-Almani in einem Propagandavideo des sogenannten Islamischen Staates

Fared Saal aus Bonn

Dieser Deutsche zählt jetzt zu den gefährlichsten Terroristen der Welt

Marc Drewello
Trotz Beschuss seitens des IS, rettet David Eubank ein kleines Mädchen

Kampf um Mossul

Helfer rennt durch Kugelhagel, um kleines Mädchen vor dem IS zu retten

Drei mutmaßliche Islamisten in Madrid festgenommen

In Mali stationierte Soldaten

Zwei Tote bei islamistischem Angriff auf Ferienanlage in Mali

In Mali stationierte Soldaten

Zwei Tote bei islamistischem Angriff auf Ferienanlage in Mali

IS-Hochburg im Irak

Kampf um Mossul geht in entscheidende Phase

Rauchschwaden über der Altstadt von Mossul

Irakische Truppen beginnen Sturm auf Altstadt von Mossul

Kindersoldat der LRA

Doku "Wrong Elements"

"Kony und seine Schlächter-Sekte LRA sind nicht mehr das größte Problem Afrikas"

Luftbild des IS-Hauptquartiers

Bei Luftangriff in Syrien

Russland prüft Berichte über Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Rauch steigt am 15. Juni über dem Stadtteil Al-Schifa auf

UNO: IS könnte 100.000 Zivilisten als "Schutzschilde" in Mossul missbrauchen

Kämpfer des kurdisch-arabischen Bündnisses SDF in Raka

Aktivisten: 17 Zivilisten bei Luftangriffen der Anti-IS-Allianz in Raka getötet

Gedenkort nach IS-Anschlag in Manchester

Ranghoher UN-Beamter: IS reorganisiert sich und zielt verstärkt auf Europa

SDF-Kämpfer vor Raka

Anti-IS-Allianz stößt in Raka auf heftigen Widerstand der Dschihadisten

Sicherheitskräfte kontrollieren in Teheran die Umgebung des Mausoleums des verstorbenen Revolutionsführers Ajatollah Khomeini nach der Attacke. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte die Angriffe in der iranischen Hauptstadt für sich.

Stundenlange Schießerei

IS greift Ziele in Teheran an – es folgt eine stundenlange Schießerei

IS-Gegner rücken in Dschihadisten-Bastion Al-Rakka vor

Frankreichs UN-Botschafter Delattre

Frankreich will multinationale Anti-Terror-Truppe im Sahel bei UNO beantragen

Die Attentäter Zaghba, Butt und Redouane (v.l.n.r.)

Britische Polizei identifiziert alle Attentäter von London

SDF-Kämpfer vor Raka

Kurdisch-arabisches Bündnis dringt in syrische IS-Hochburg Raka ein

Die Attentäter Zaghba, Butt und Redouane (v.l.n.r.)

Britische Polizei identifiziert alle Attentäter von London

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools