HOME
Lenín Moreno (2. v. l.) nach Bekanntgabe der Prognosen

Ecuadors neuer Präsident wird möglicherweise erst in Stichwahl bestimmt

Im Kampf um das Präsidentenamt in Ecuador ist möglicherweise eine Stichwahl nötig.

Moreno will unter anderem das Asyl für Wikileaks-Gründer Julian Assange in der Botschaft in London beenden. Foto: Dolores Ochoa

Wahrscheinlich Stichwahl

Ecuador-Wahl: Linker Kandidat Lenín Moreno klar vorn

Ecuador-Wahl: Linker Kandidat Lenín Moreno klar vorn

Lenín Moreno (2. v. l.) nach Bekanntgabe der Prognosen

Prognosen: Moreno gewinnt erste Runde der Präsidentschaftswahl in Ecuador

Lenin Moreno, der Kandidat der Regierungspartei PAIS, nach der Abstimmung. Foto: Dolores Ochoa

Ära Correa endet

Ecuador wählt - und Assange zittert um seine Bleibe

Rafael Correa war in Ecuador zehn Jahre lang an der Macht. Foto: Eduardo Flores

Porträt

Ein «Volkstribun» tritt ab: Correa hat Ecuador verändert

Der Favorit der Päsidentschaftswahl in Ecuador, Moreno

Ecuadorianer wählen Nachfolger von Präsident Correa

Ecuador wählt neuen Präsidenten

Eröffnungszeremonie für die Friedensgespräche in Ecuador

Kolumbianische Regierung und ELN-Guerilla beginnen Friedensgespräche

Pamela Anderson

Skurrile Gerüchte

Sind Pamela Anderson und Julian Assange ein Liebespaar?

ELN-Kämpferinnen in Alto Baudo

Kolumbianische Regierung verhandelt mit ELN-Guerilla über Friedensabkommen

Polizeifoto des Mannes mit dem Goldeimer

Mutmaßlicher Golddieb von Manhattan in Ecuador festgenommen

Präsident Juan Manuel Santos

Kolumbianische Regierung und ELN-Rebellen über Friedensgespräche einig

Stellt sich Julian Assange nach Freilassung von Chelsea Manning der US-Justiz

Wikileaks-Gründer

Chelsea Manning begnadigt - Stellt sich Julian Assange nun der US-Justiz?

Wikileaks lobt Belohnung für Dokumente aus dem Weißen Haus aus

Ende der Obama-Amtszeit

Wikileaks bietet hohe Belohnung für Dokumente aus dem Weißen Haus

Am Montag kam es zu Protesten vor der ecuadorianischen Botschaft in London. Die Demonstranten forderten die Freilassung von Wikileaks-Gründer Assange.

Wikileaks-Gründer

Assange erstmals zu Vergewaltigungsvorwürfen befragt

Assange im Oktober

Anhörung von Assange kommende Woche in Botschaftsexil in London

Shiela Marie Dado mit ihren Kindern Manila Philippinen

UN-Konferenz Habitat 3

Wie man Armen weltweit ein besseres Zuhause ermöglichen kann

Thomas Krause
Wikileaks-Gründer Julian Assange sitzt seit vier Jahren in der Botschaft Ecuadors in London fest

Wikileaks-Gründer

Julian Assange: Clinton-Attacken sind Grund für Internet-Stop

Assange im Oktober

Ecuador bestätigt Kappung des Internets von Wikileaks-Gründer Assange

WikiLeaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London

Enthüllungsplattform Wikileaks

Ecuador nimmt Julian Assange vom Netz

WikiLeaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London

Vergewaltigungsvorwurf

WikiLeaks-Gründer Assange erwirkt Verschiebung seines Verhörs

Regierungsvertreter Rodríguez (l.) und Beltrán (ELN)

Kolumbianische Regierung und Rebellengruppe ELN nehmen Friedensverhandlungen auf

Enner Valencia

Ecuador

Nationalspieler flüchtet mitten im WM-Quali-Spiel vor Polizei im Krankenwagen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools