Startseite

Edward Snowden

Edward Snowden

Weil er nicht in einer Welt leben möchte, in der alles, was er tut und sagt aufgezeichnet wird, hat der ehemalige Mitarbeiter einer Beratungsfirma der National Security Agency den größten Abhörskandal der Geschichte aufgedeckt. Ab 2005 arbeitete Edward Snowden als Techniker für IT-Sicherheit beim US-Geheimdienst CIA, wo er schnell Karriere machte. Im Jahr 2009 wechselte der damals 26-Jährige zu der Beraterfirma Booz Allan Hamilton, die ihn als externen Systemadministrator in einem Büro des US-Militärgeheimdienstes NSA auf Hawaii einsetzte. Dort bekam er erstmals Zugriff auf geheime Dokumente der NSA und erkannte die Dimensionen der Abhörarbeiten des Geheimdienstes. Am 20. Mai 2013 verließ Snowden die USA und begann, Details über die US-amerikanischen und britischen Ausspähprogramme Prism und Tempora zu enthüllen, was ihn schnell zu einem der meistgesuchten Menschen der Vereinigten Staaten von Amerika machte.

Text: Sabrina Twele, 27.02.2015


Oliver Stone verfilmt das Leben von Edward Snowden
Der künftige BND-Präsident Bruno Kahl.
Jean-Michel Jarre
Ein Ausschnitt der Homepage der Kanzlei Mossack Fonseca durch eine Lupe aufgenommen
«Panama Papers»
Skynet Drohne Terrorismus Big Data
Jeb Bush twitterte ein Foto einer Waffe und erntete dafür einen Shitstorm
Football Leaks
Ein Mann mit Aluhut auf dem Kopf
Russlands Präsident Putin
Russlands Präsident Putin
Michael Fassbender in "Steve Jobs"
Szene aus "Democracy - Im Rausch der Daten"
Edward Snowden im Interview
Clinton dominierte die Debatte
Ein Würfel mit dem Facebook-Logo steht vor einer teilweise sichtbaren Europa-Flagge
EuGH Facebook
Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden
Max Schrems und das Logo von Facebook in einem schwarzen Raum. Es wird unscharf nach unten gespiegelt
  Der Westen ist heute im Osten angekommen - und keinesfalls andersherum
  Edward Snowden bekam im September im norwegischen Molde per Videoschalte den Bjornson-Preis verliehen. Seit einigen Tagen ist der weltberühmte Whistleblower auf Twitter aktiv.
Snowden hat jetzt ein Twitter-Konto
  Edward Snowden ist der wahrscheinlich bekannteste Whistleblower der vergangenen Jahre. Jetzt hat der IT-Experte auch ein Profil bei Twitter.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools