Startseite
Israel wollte offenbar schon mehrmals den Iran angreifen
  Die Hamas verkündete am Donnerstag vor der Presse einen Waffenstillstand
  Will Ernst machen: Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak (2.v.r.) zu Besuch in einer Militärbasis nahe dem Gazastreifen
  Nach den Gefechten begleiten bewaffnete Palästinenser einen Verletzten ins Krankenhaus
  Befürwortet einen Militärschlag gegen Iran: Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu
  Pokerface in Sachen Iran: Will Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu noch vor November militärisch gegen Ahmadinedschads Atomprogramm vorgehen?
  Endszenen eines Regimes: Hubschrauber beschießen Bazra
  Ein Bus steht vor dem Flughafen im bulgarischen Burgas in Flammen
  Die Internationale Atomenergiebehörde prüft Irans Atomwaffenambitionen.
  Ajatollah Ali Chamenei warnt die USA und Israel vor einem Angriff auf den Iran
  Israelische Soldaten üben nahe Tel Aviv den Ernstfall: Was tun bei einem Raketenangriff auf Holon?
  Sucht angeblich nach Unterstützern für einen Militärschlag: Benjamin Netanjahu
  Er verhielt sich ruhig nach der türkischen Drohung, solll einem Zeitungsbericht zufolge aber schon konkrete Gegenaktionen erwägen: Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools