HOME

Amnesty prangert zunehmende Aushöhlung der Menschenrechte an

Berlin - Amnesty International prangert eine wachsende Aushöhlung der Menschenrechte in den USA und Europa an. Das möglicherweise größte der vielen politischen Erdbeben im Jahr 2016 sei die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gewesen, heißt es neuen im Jahresbericht der Organisation. Deutschland wird für die Verschärfung des Asylrechts und mangelnde Maßnahmen gegen Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte kritisiert. Allerdings lobt Amnesty die «erheblichen Anstrengungen» Deutschlands, Flüchtlinge unterzubringen.

Ausgaben des Jahresberichts 2016/2017 von Amnesty International liegen in Berlin auf einem Tisch. Foto: Monika Skolimowska

Menschenrechtsverletzung

Amnesty schlägt Alarm: Die Welt ist finsterer geworden

Martin Schulz und die Agenda 2010 - Er will Fehler korrigieren, was hat die Reform gebracht
Fragen und Antworten

Arbeitsmarktreform

Was hat die Agenda 2010 gebracht? Und was kritisiert Martin Schulz zu Recht?

Menschenrechte 2016: Amnesty schlägt Alarm

Amnesty schlägt Alarm: Die Welt ist finsterer geworden

Ertrunkene Flüchtlinge Mittelmeer Libyen
Ticker

News des Tages

Helfer finden 74 ertrunkene Flüchtlinge an Libyens Küste

Bergung der ertrunkenen Flüchtlinge bei Zawiya

Helfer entdecken an der Küste Libyens 74 ertrunkene Flüchtlinge

Bundeswehrsoldaten bei einem Appell

Bundeswehr soll bis 2024 auf knapp 200.000 Soldaten aufgestockt werden

Schalke-Trainer Markus Weinzierl kündigte an, dass es gegen PAOK Saloniki zahlreiche personelle Wechsel geben werde. Foto: Ina Fassbender

Meyer: «Leicht ist kein Weg»

Schalke will nach Europa - Weinzierl: Drei Wege

Den öffentlichen Kassen in der EU entgehen Schätzungen zufolge 50 bis 70 Milliarden Euro im Jahr wegen Steuertricks von Unternehmen, heißt es in Brüssel. Foto: Jens Kalaene

Neue Regelungen

EU geht weiter gegen Steuertricks von Großkonzernen vor

Die Musiker Ian Paice (l) und Roger Glover kündigen den langen Live-Abschied von Deep Purplean. Foto: Jens Kalaene

Leben für die Musik

Deep Purple bereiten sich auf langen Abschied vor

Bei der Eröffnung des Europäischen Polizeikongresses warb Thomas de Maizière für ein EU-weites Ein- und Ausreiseregister

EU-Sicherheitspolitik

De Maizière fordert baldiges Ein- und Ausreiseregister

"Ungeheurer Sicherheitsgewinn"

De Maizière wirbt für Ein- und Ausreiseregister in der EU

Der damalige Kanzler Schröder brachte 2003 mit einer Regierungserklärung die Hartz-Reformen auf den Weg. Foto: Stephanie Pilick

Fragen und Antworten

Die Agenda 2010 - was hat sie gebracht?

Bolo, Pesto und Tomate

Die richtige Pasta für jede Sauce finden

Denise Snieguole Wachter
Karl-Thomas Neumann

Der neue Opel-Weg

Blitzgescheit oder Laissez Faire?

AfD-Chefin Frauke Petry
+++ Ticker +++

News des Tages

Frauke Petry trifft mit EU-Sanktionen belegten Putin-Vertrauten in Moskau

Hollande und Rajoy: vereintes Europa «ohne Mauern»

Merkel und Bouteflika 2010 bei einem Treffen in Berlin

Algerien sagt Merkel-Besuch wegen Erkrankung des Präsidenten ab

US-Vizepäsident Mike Pence bleibt nach der Münchener Sicherheitskonferenz zu weiteren Treffren in Europa. Foto: Matt Rourke

Versöhnliche Töne in Brüssel

US-Vizepräsident sichert EU Zusammenarbeit zu

Bei Opel in Deutschland arbeiten mehr als 19 000 Menschen. Foto: Andreas Arnold

Noch keine Garantien

Ringen um Opel-Jobs

Flüchtlinge in Ceuta

Neuer Massenansturm

350 Flüchtlinge durchbrechen Grenzbefestigung zu spanischer Exklave Ceuta

Massenansturm auf Grenzzaun zur spanischen Exklave Ceuta

Martin Schulz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Schulz und Sühne

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools