HOME

Neue Proteste gegen Frankreichs Arbeitsmarktreform

Paris - Im Tauziehen um Frankreichs Arbeitsmarktreform wollen heute Lastwagenfahrer protestieren. Dazu haben zwei Gewerkschaften aufgerufen. Bürger könnten das zu spüren bekommen, falls die Aktionen andauern sollten. Schon im vergangenen Jahr waren im Streit um eine Arbeitsrechtsreform einer Vorgängerregierung Ölraffinerien blockiert worden. Viele Tankstellen saßen damals auf dem Trockenen. Staatschef Emmanuel Macron will mit der Reform die hohe Arbeitslosigkeit von rund zehn Prozent bekämpfen.

Frankreichs FN-Chefin Marine Le Pen

Glückwünsche von Europas Rechtspopulisten an die AfD

Fragen und Antworten

Sorge um den Iran-Deal: Was macht Donald Trump?

Auf eine Mehrheit im Senat kann Macron nicht hoffen

Teilwahl zum französischen Senat begonnen

Auf eine eigene Mehrheit im Senat kann Macron nicht hoffen

Teil des französischen Senats wird neu gewählt

Theresa May

Herabstufung durch Moody's

Kritik an Mays Brexit-Rede

Demonstranten am Samstag in Paris

Französische Linke drohen Macron auf Großkundgebung mit heißem Herbst

Mélenchon

Linke demonstrieren gegen Macrons Arbeitsmarktreform in Frankreich

Präsident Macron

Macrons Arbeitsmarktreform in Frankreich ist beschlossen

Die Rakete wurde bei einer Militärparade am Freitag gezeigt

Irans Präsident kündigt Ausbau von Raketenprogramm an

Macron will Verordnungen für Arbeitsmarktreform unterschreiben

Bettencourt im November 2002

L'Oréal-Erbin Liliane Bettencourt ist tot

Iranisches Atomkraftwerk

Fragen und Antworten

Sorge um den Iran-Deal: Was macht Donald Trump?

Vertreter der Unterzeichnerstaaten in New York

Warnungen an die USA vor Aufkündigung des Iran-Atomabkommens

Regeln beim Business Lunch

Warum Sie in Japan nie als Erster mit dem Essen beginnen sollten

Le Pen und Philippot

Streit um Europafeindlichkeit

Machtkampf bei Front National eskaliert: Le Pens Vize geht

Philippot

Front-National-Vize Philippot verlässt die Partei

Donald Trump und Rex Tillerson

Atomabkommen mit Iran

Donald Trump soll über Zukunft des historischen Deals entschieden haben. Nur wie?

Tillerson: Haben Probleme mit dem Iran-Atomabkommen

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 21. September

Irans Staatschef Ruhani vor der UN-Vollversammlung

Iran-Abkommen auf dem Prüfstand

FN-Vize Florian Philippot

Le Pen entzieht ihrem Stellvertreter wichtige Kompetenzen

Lee Ufan

Ausstellungen

Kunstbiennale in Lyon: Welten in der Schwebe

Hans-Georg Maaßen

Fragen und Antworten

Ist die Sorge vor Wahl-Einmischung aus Moskau unbegründet?

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren