Startseite

Freihandelsabkommen

SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann spricht bei einer Parteisitzung zu Medienvertretern
  Sigmar Gabriel äußert Zweifel, dass das Freihandelsabkommen TTIP tatsächlich umgesetzt wird.
  Mario Ohoven, der Präsident des Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW)
  Großbritannien wählt. Um 23 Uhr deutscher Zeit gibt es die ersten Ergebnisse
  Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will im Freihandelsabkommen TTIP einen Handelsgerichtshof statt privater Schiedsgerichte verankern
  Demo gegen TTIP: In Frankfurt, Berlin, Hamburg und Stuttgart gingen die Menschen auf die Straße. Auch in anderen europäischen Städten wurde demonstriert.
  "Wir werden keine Sozialstandards absenken und auch keine Umwelt- und Verbraucherschutzstandards", so Gabriel über den Stand der TTIP-Verhandlungen
  Merkel nutzte den Besuch bei einer Mitsubishi-Fabrik, um für einheitliche Grenzwerte zu werben
  TTIP macht vielen Deutschen Angst: Angst vor dem Chlorhuhn, vor Hormonfleisch, vor privatisierten Krankenkassen und von Geheimgerichten.
  TTIP-Protest gegen amerikanisches Hormonfleisch
  TTIP soll den Handel zwischen den USA und Europa erleichtern. Dabei könnten auch strenge Lebensmittelrichtlinien, wie beispielsweise bei genmanipulierten Pflanze, noch für Streit sorgen.
  Der amerikanische Botschafter in Deutschland, Emerson (l), und Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) unterhalten sich zu Beginn des transatlantischen Wirtschaftsforums in Berlin
  Budneskanzlerin Angela Merkel (l.) und US-Präsident Barack Obama (r.) beraten die Lage im Ukraine-Konflikt
  Das Freihandelsabkommen TiSa soll den Dienstleistungssektor liberalisieren.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools