HOME

Friedensgespräch

Neuer Anlauf für Friedensgespräche mit Taliban im Oman

Maskat - Nach langer Pause unternehmen Afghanistan, Pakistan, China und die USA einen neuen Anlauf zur Vorbereitung von Friedensgesprächen mit den radikalislamischen Taliban. Das eintägige Treffen begann in Maskat, der Hauptstadt des Oman. Das bestätigte ein Sprecher des afghanische Außenministeriums. Die Taliban sind wie bei den bisherigen Runden nicht eingeladen. Sie haben bisher Gesprächsangebote der Gruppe verspottet und abgelehnt.

Kim will vorerst abwarten

Peking und Moskau dringen nach vorläufigem Einlenken Kims auf Friedensgespräche

Rauchschwaden über Daraaa in Syrien am 22. Juni

Neue Syrien-Gespräche im kasachischen Astana

Zweikampf mit fragwürdigen Mitteln in Baku: Lewis Hamilton in seinem Mercedes F1 WO8 vor Sebastian Vettel im Ferrari SF70H

Nach Formel-1-Eklat

Hamilton vs. Vettel: Schlägerei statt Friedensgespräch?

Ghani (M.) bei der Friedenskonferenz in Kabul

Afghanistans Präsident stellt Taliban Ultimatum für Verhandlungen

Staffan de Mistura bei Pressekonferenz in Genf

Kaum Hoffnung auf Fortschritte bei neuen Syrien-Gesprächen

Rebellen-Vertreter bei Friedensgesprächen in Astana

Syrische Rebellen verlangen Ende der Bombardements vor weiteren Verhandlungen

EU-Außenbeauftragte Mogherini

Mogherini: Syrien-Konferenz muss Friedensgesprächen "Schub" geben

Der UN-Gesandte Staffan de Mistura

Syrien-Verhandlungen in Genf erneut ohne Durchbruch zu Ende gegangen

Der Syrien-Gesandte Staffan de Mistura bei der vierten Verhandlungsrunde Anfang März

Fünfte Verhandlungsrunde zum Syrien-Konflikt beginnt in Genf

Zerstörte Häuser in der nordsyrischen Stadt Al-Bab

Blutige Anschlagsserie in Syrien überschattet Genfer Friedensgespräche

Eröffnungszeremonie für die Friedensgespräche in Ecuador

Kolumbianische Regierung und ELN-Guerilla beginnen Friedensgespräche

Duterte erklärt Friedensgespräche für beendet

Philippinischer Präsident beendet Friedensgespräche mit maoistischen Rebellen

Präsident Juan Manuel Santos

Kolumbianische Regierung und ELN-Rebellen über Friedensgespräche einig

Syrien hat durch den Bürgerkrieg großen Schaden genommen

Syrien-Krieg

Rebellen wollen an Friedensgesprächen teilnehmen

Syrische Rebellen drohen mit Boykott der Friedensgespräche

Syrische Rebellengruppen brechen Gespräche über Friedensverhandlungen ab

Anne Will diskutierte mit Norbert Röttgen, Harald Kujat, Katharina Ebel, Wladimir Grinin und John Kornblum
TV-Kritik

"Anne Will"

"Wer das Sterben in Aleppo zulässt, ohne zu handeln, macht sich schuldig"

Kinder in Aleppo

Bürgerkrieg in Syrien

Können die Kinder von Aleppo heute endlich wieder in den Park?

Der Bürgerkrieg in Syrien hat bereits Tausende Opfer gefordert

Neue Friedensgespräche

Feuerpause in Syrien tritt in Kraft

Sukhoi Su-35S

Syrien-Konflikt

Sukhoi Su-35S - Putin schickt seine Super-Jets in den Krieg

Von Gernot Kramper
Streitkräfte  Baschar al-Assad haben die Stadt Rabiya im Norden des Landes zurückerobert

Bürgerkrieg

Syrische Opposition boykottiert Friedensgespräche

Syrischer Bürgerkrieg: Baschar-Al-Assad ist offenbar zu Friedensgesprächen bereit.

Bereitschaft zu Friedensverhandlung

Die beste Weihnachtsnachricht kommt aus Syrien

Bewaffnete Houthi-Rebellen im Jemen

Bürgerkrieg im Jemen

Waffenruhe läutet neue Friedensverhandlungen ein

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos (l.) und der Farc-Anführer Timoleon Jimenez (l.) beim Händeschütteln.

Nach 50 Jahren Guerilla-Krieg

Frieden zwischen Farc und Kolumbien in Sicht

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren