HOME
Italiens Senatspräsident Pietro Grasso

Mattarella beginnt Beratungen über Ausweg aus Krise nach Renzis Rücktritt

Der italienische Präsident Sergio Mattarella hat am Donnerstagabend die Sondierungsgespräche zur Überwindung der politischen Krise nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Matteo Renzi begonnen.

Jörges spricht über Gauck

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Gaucks zweite Amtszeit darf keine Zwischenlösung sein

Unklare Nachfolge

Italienischer Staatspräsident Napolitano tritt zurück

Giorgio Napolitano gibt sein Alter und die Mühen des Präsidentenamtes als Rücktrittsgründe an (Archivbild vom Februar 2014)

Giorgio Napolitano

Italiens Präsident kündigt Rücktritt an

Metteo Renzi könnte der nächste Regierungschef Italiens werden

Regierungskrise in Italien

Renzi soll neuer Ministerpräsident werden

Enrico Letta hatte seinen Rücktritt noch bis zum Nachmittag kategorisch abgelehnt

Regierungskrise in Rom

Italiens Regierungschef Letta tritt zurück

Bootsdrama vor Lampedusa

Italiens Präsident fordert Änderung von Asylgesetzen

Minister-Rücktritte

Berlusconi stürzt Italien erneut ins Chaos

Angesichts der schwelenden Regierungskrise in Italien will Ministerpräsident Enrico Letta kommende Woche im Parlament die Vertrauensfrage stellen

Streit um Berlusconi-Senatsausschluss

Ministerpräsident Letta stellt die Vertrauensfrage

Italiens Präsident Giorgio Napolitano verteidigt das Urteil gegen Silvio Berlusconi. Der Ex-Regierungschef wurde Anfang des Monats zu vier Jahren Haft verurteilt.

Nach Urteil gegen Berlusconi

Napolitano schließt Begnadigung nicht aus

Nach Gerichtsurteil

Berlusconi lässt Regierung wanken

Hier gilt der Cavaliere noch was: Silvio Berlusconi im Kreise der Abgeordneten seiner Partei, der PdL.

Nach Verurteilung

Berlusconi-Getreue wollen zurücktreten - und "Gerechtigkeit"

Hand drauf, die Regierung steht: Nach zwei Monaten Hängepartie konnte Italiens designierter Ministerpräsident Enrico Letta (r.) am Samstag sein neues Kabinett verkünden. Präsident Giorgio Napolitano (l.) zeigte sich sichtbar erleichtet.

Regierungsbildung in Italien

Letta wagt das Mitte-Rechts-Bündnis

Es ist kein schöner Job, aber einer muss ihn ja machen: Enrico Letta soll neuer Ministerpäsident Italiens werden.

Regierungsbildung in Italien

Das Chaos ist beendet, es lebe das Chaos

Niels Kruse
Der Vizesekretär der Demokratischen Partei Italiens, Enrico Letta, ist zum neuen Regierungschef ernannt worden

Italien

Sozialdemokrat Letta soll neue Regierung bilden

Er guckt noch ein wenig skeptisch: Der Sozialdemokrat Enrico Letta wird neuer Regierungschef

Italien

Enrico Letta zum Regierungschef ernannt

"Notwendig, meine Kandidatur anzubieten": Staatschef Giorgio Napolitano

Regierungskrise

Italiens Präsident Napolitano kandidiert erneut

Die Wahlmänner und -frauen der Partei billigten Prodi einstimmig als Kandidaten

Italien

Prodi soll Napolitano-Nachfolge antreten

Die Weisen haben eine Mammutaufgabe - sie sollen die Basis für eine neue Regierung in Italien schaffen

Regierungskrise in Italien

Arbeit für Expertengruppen in Rom beginnt

Die Regierung Monti ist ein "Element der Sicherheit": Italiens Präsident Giorgio Napolitano.

Wochenlange Regierungskrise

Italiens Politiker spielen Mikado

Italien

Bersani scheitert mit Regierungsbildung

Ist um seine Aufgabe nicht zu beneiden: Piere Luigi Bersani soll versuchen, Italiens neue Regierung zu bilden.

Italien

Bersani soll neue Regierung bilden

Hat viel Grund zur Freude: Laura Boldrini ist mit absoluter Mehrheit zur neuen Präsidentin des Abgeordnetenhauses gewählt worden

Abstimmung in Rom

Laura Boldrini ist neue Parlamentspräsidentin in Italien

Eine erfolgreiche Konstituierung des Parlaments ist bisher nicht abzusehen

Schwierige Regierungsbildung

Chaos im italienischen Parlament

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools