Startseite
  Giorgio Napolitano gibt sein Alter und die Mühen des Präsidentenamtes als Rücktrittsgründe an (Archivbild vom Februar 2014)
  Metteo Renzi könnte der nächste Regierungschef Italiens werden
  Enrico Letta hatte seinen Rücktritt noch bis zum Nachmittag kategorisch abgelehnt
  Angesichts der schwelenden Regierungskrise in Italien will Ministerpräsident Enrico Letta kommende Woche im Parlament die Vertrauensfrage stellen
  Italiens Präsident Giorgio Napolitano verteidigt das Urteil gegen Silvio Berlusconi. Der Ex-Regierungschef wurde Anfang des Monats zu vier Jahren Haft verurteilt.
  Hier gilt der Cavaliere noch was: Silvio Berlusconi im Kreise der Abgeordneten seiner Partei, der PdL.
  Hand drauf, die Regierung steht: Nach zwei Monaten Hängepartie konnte Italiens designierter Ministerpräsident Enrico Letta (r.) am Samstag sein neues Kabinett verkünden. Präsident Giorgio Napolitano (l.) zeigte sich sichtbar erleichtet.
  Es ist kein schöner Job, aber einer muss ihn ja machen: Enrico Letta soll neuer Ministerpäsident Italiens werden.
  Der Vizesekretär der Demokratischen Partei Italiens, Enrico Letta, ist zum neuen Regierungschef ernannt worden
  Er guckt noch ein wenig skeptisch: Der Sozialdemokrat Enrico Letta wird neuer Regierungschef
  "Notwendig, meine Kandidatur anzubieten": Staatschef Giorgio Napolitano

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools