HOME
Ohne weitere Hilfszahlungen würde das hochverschuldete Griechenland spätestens im Sommer wieder in die Zahlungsunfähigkeit rutschen. Foto: Jens Büttner/Archiv

Hoffnung auf stabilere Zukunft

EU-Währungskommissar mahnt Einigung mit Griechenland an

Berlin - Die EU-Kommission will den Streit über den weiteren Spar- und Reformkurs Griechenlands so schnell wie möglich beilegen. «Jetzt ist nicht die Zeit, um die Uhren Richtung finanzieller Instabilität zurückzudrehen.»

Touristenzahlen in der Türkei brechen ein

Tourismus-Einnahmen in der Türkei stark eingebrochen

Matteo Renzi

Niederlage bei Verfassungsreferendum

Renzi tritt zurück - und Europa hält den Atem an

Interaktive Grafik

Die sichersten und die gefährlichsten Länder der Welt

Nach dem Tod von Kim Jong Il

Nordkorea trauert um den Machthaber

Massenproteste in Ägypten

Israel blickt sorgenvoll in Richtung Kairo

Cholera in Haiti

Präsident Préval spricht sich gegen Proteste aus

Truppen-Abzug aus dem Irak

Anzahl der US-Sicherheitskräfte wird erhöht

Iran

Bush befürchtet "nuklearen Holocaust"

USA

Bush fürchtet "Talibanisierung" Somalias

Atomstreit

Iran glaubt nicht an Militärschlag

Neulich im Netz

Microsoft und das Rentenproblem

WAHLAUSGANG

Instabilität schreckt nun die Wirtschaft

PRESSESCHAU

13.03.: Übergriffe albanischer Rebellen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools