HOME

Islamischer Staat

Die Flagge der Terror-Miliz Islamischer Staat. Das jüngste Video der Extremisten zeigt die Enthauptung 14 syrischer Soldaten und den toten US-Bürger Peter Kassig.

Seit 2013 verbreitet die sunnitisch-islamistische Terrororganisation Islamischer Staat (IS) Angst und Terror im Nahen Osten. Mit dem Ziel ein Kalifat vom Irak bis nach Israel und Palästina ans Mittelmeer nach den Regeln des Islam im Mittelalter zu errichten, geht der IS mit extremer Brutalität vor und schreckt dabei auch vor Hinrichtungen und Verstümmelungen von Frauen und Kindern nicht zurück. Andere Dschihadisten-Organisationen wie al Kaida und die al-Nusra-Front wenden sich deshalb vom IS ab. Im Irak und in Syrien sind hunderttausende Menschen vor dem Islamischen Staat auf der Flucht. Der Anführer Abu Bakr al Baghdadi hat sich selbst zum Kalifen und damit zum direkten Nachfolger Mohammeds und Stellvertreter Gottes auf Erden ernannt. Mit einem geschätzten Vermögen von rund zwei Milliarden Euro ist der IS die reichste Terrororganisation weltweit. Der Großteil der Islamischen Rechtsgelehrten lehnt die Ideologie und das Vorgehen des Islamischen Staates als unislamisch ab.


Fared Saal alias Abu Luqman al-Almani in einem Propagandavideo des sogenannten Islamischen Staates

Fared Saal aus Bonn

Dieser Deutsche zählt jetzt zu den gefährlichsten Terroristen der Welt

Der UN-Sicherheitsrat hat den Bonner Fared Saal auf seine Sanktionsliste gesetzt. Mit gutem Grund, denn der IS-Terrorist posiert schon mal neben Leichenbergen und prahlt damit, Menschen "geschlachtet" zu haben.

Marc Drewello
US-Luftwaffe

Krieg in Syrien

US-Luftwaffe schießt syrischen Kampfjet ab

Russland meldet: IS-Anführer Abu Bakr al-Baghadi ist möglicherweise tot

IS-Chef al Bagdadi

Ist er tot? Die wechselvolle Jagd nach dem Terrorphantom des IS

Russland meldet: IS-Anführer Abu Bakr al-Baghadi ist möglicherweise tot

Islamischer Staat

Russland: IS-Anführer al-Baghdadi möglicherweise tot

Extremisten-Miliz in Syrien

Vormarsch gegen IS in Rakka wird beschleunigt

IS-Extremisten

Britische Polizei nennt Namen der London-Attentäter

Hotel in Manila

Philippinen

Überfall in Manila kostet mindestens 36 Menschen das Leben

Viele Tote bei mutmaßlichem IS-Bombenanschlag in Bagdad

Viele Tote bei mutmaßlichem IS-Bombenanschlag in Bagdad

Szene aus der IS-Fernsehserie "Black Crows": Die Macher wollen reale Geschichten erzählen

Terrormiliz

TV-Serie über den IS: "Die Zuschauer werden geschockt sein"

Irakische Anti-Terror-Einheiten beim Einsatz in Mossul

USA räumen Verantwortung für Mossul-Angriff mit 105 Zivilopfern ein

Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

US-Außenminister Rex Tillerson

Nato will auf Drängen der USA der Anti-IS-Koalition beitreten

Donald Trump

Skandal um Geheimdienstinfos

Warum? Die wahrscheinlichste Variante hinter Trumps Geheimnis-Verrat

Beamter eines Sonder-Einsatzkommandos bei einer Übung

Bundesweite Razzien gegen mutmaßliche IS-Mitglieder und -Unterstützer

Attentäter Anis Amri

"Spiegel": Einsatzbefehl für Berlin-Attentäter Amri kam von IS-Führung

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU)

Von der Leyen schließt Bundeswehr-Beteiligung an Angriffen auf Syriens Armee aus

Zivilisten fliehen aus dem Westteil Mossuls

US-Offizier: Zahl der IS-Kämpfer in West-Mossul mehr als halbiert

Trauerfeier in London

Islamischer Staat nimmt Anschlag von London für sich in Anspruch

Während der Schweigeminute für die Opfer des Anschlags von London stehen Polizisten mit gesenkten Köpfen still
+++Ticker+++

Anschlag in London

Zwei Opfer weiter in Lebensgefahr

Anschlagsort in London

Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag in London

Irakischer Soldat in West-Mossul

Irakische Truppen erobern weitere Teile der Altstadt von West-Mossul

Polizisten vor Essener Einkaufszentrum

Deutscher IS-Kämpfer soll hinter Anschlagsplänen von Essen stehen

Protest gegen Trumps Einreisebann in Washington

Mehr als 130 US-Außenpolitik-Experten verurteilen Trumps neuen Einreisebann

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools