HOME
Wiederaufgebaute Moschee in Timbuktu

Ex-Dschihadist wegen Zerstörung in Timbuktu zu Entschädigungszahlung verurteilt

Fünf Jahre nach der Zerstörung jahrhundertealter Kulturgüter im malischen Timbuktu hat der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) den Opfern eine Entschädigung in Höhe von 2,7 Millionen Euro

Seif al-Islam 2014 vor Gericht in Sintan

Miliz in Libyen gibt Freilassung von Gaddafi-Sohn Seif al-Islam bekannt

Syrien

Syrien

Kriegsverbrecher im Visier deutscher Fahnder: Puzzle des Grauens

Eingang zum ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau
+++Ticker+++

News des Tages

Jugendliche schlachten Schaf vor dem KZ Auschwitz

In Bogoro im Kongo fand 2003 ein Massaker statt

IStGH spricht erstmals Opfern von Kriegsverbrechen symbolische Entschädigung zu

Zerstörungen in der Ostukraine

Kiew begründet vor Haager Strafgerichtshof "Terrorismus"-Vorwurf gegen Russland

Israelische Siedlung bei Hebron im Westjordanland

Israels Gesetz zur Legalisierung illegaler Siedlungen stößt auf scharfe Kritik

Sitz des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag

Internationaler Strafgerichtshof nach Abkehr Moskaus unbeirrt

IStGH-Chefanklägerin Fatou Bensouda

Internationaler Strafgerichtshof will Verbrechen gegen Kinder schärfer ahnden

Russland wendet sich vom IStGH ab - auf Anweisung Putins

Russland wendet sich vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag ab

Außenaufnahme: Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag

Nach Burundi und Südafrika

Internationaler Strafgerichtshof verliert in Gambia weiteren Mitgliedsstaat

Bemba koordinierte persönlich die Zeugenbeeinflussung.

Kriegsverbrecher Bemba in Den Haag wegen Zeugenbeeinflussung verurteilt

Thomas Lubanga in seinem Berufungsverfahren 2014

IStGH verhandelt erstmals öffentlich über Entschädigungen wegen Kriegsverbrechen

Eine menschliche Eizelle wird injiziert
Ticker

+++ News des Tages +++

Baby hat dank neuer Technik Erbgut dreier Menschen

Neun Jahre Haft für Ahmad Al Faqi Al Mahdi

Neun Jahre Haft für Zerstörung kultureller Stätten in Timbuktu durch Islamisten

Wiederhergestellte Türen an Moschee in Timbuktut

Neun Jahre Haft für Islamisten Al Mahdi wegen Zerstörungen in Timbuktu

Wiederhergestellte Türen an Moschee in Timbuktut

Islamist Al Mahdi in Den Haag wegen Zerstörungen in Timbuktu schuldig gesprochen

Saif al-Islam Gaddafi, sein des ehemaligen Diktators Muammar, wurde in Tripolis zum Tode verurteilt

Libyen

Gericht in Tripolis verurteilt Gaddafi-Sohn zum Tode

Streit um Beitritt Internationalen Strafgerichtshof

Abbas bezweifelt Freigabe von Steuern durch Israel

Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte in Genf fordert die Einschaltung des Internationalen Strafgerichtshofes

Krieg im Irak und Syrien

UN werfen dem Islamischen Staat Völkermord vor

Mathieu Ngudjolo Chui gehört der ethnischen Gruppe der Lendu an

Internationaler Strafgerichtshof

Ex-Rebellenführer des Kongo bleibt frei

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag

Wegen Gaza-Krieg

Weltstrafgericht startet Ermittlungen gegen Israel

Palästinenserchef Mahmud Abbas

Vereintte Nationen

Palästinenser treten Internationalem Strafgerichtshof bei

Die israelische Regierung droht damit, ranghohe Palästinenser wegen Kriegsverbrechen vor Gericht zu bringen

Über 100 Millionen Euro

Israel friert palästinensische Steuergelder ein

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren