HOME

Erdbeben der Stärke 6,6 vor der Küste Sumatras

Jakarta - Ein Erdbeben der Stärke 6,6 hat am Morgen Teile der indonesischen Insel Sumatra erschüttert. Verletzte oder größere Schäden wurden zunächst nicht bekannt. Das Beben vor der Küste in einer Tiefe von zehn Kilometern und rund 70 Kilometer südwestlich der Provinz North Bengkulu, sei etwa zehn Sekunden zu spüren gewesen, sagte ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde. Menschen seien aus ihren Häusern geflohen. Tsunami-Gefahr bestehe aber nicht.

Aschewolke

Asche und Gas

Experten warnen vor Vulkanausbruch auf Sumatra

Indonesier nach Diebstahl in Moschee von Mob verbrannt

Vulkan auf Sumatra spuckt kilometerhoch Asche

Zehn Tote nach Bootsunglück in Indonesien

Jakartas Gouverneur Basuki Tjahaja Purnama geht zur Urteilsverkündung

Zwei Jahre Haft

Jakartas Gouverneur wegen Gotteslästerung verurteilt

Hund

Wachsende Nachfrage

Appetit auf den "besten Freund des Menschen" – in Indonesien isst man Hund

Land und Leute kennen lernen - das ist Simon wichtiger als Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Das Bild entstand in Mexiko.
Portrait

Ausbruch aus dem Alltag

Job kündigen, Koffer packen, Welt bereisen

Rettungskräfte durchsuchen das ausgebrannte Schiffswrack

Mindestens 23 Tote und 17 Vermisste nach Fährunglück in Indonesien

Anti-Terrorpolizist beim Einsatz nahe Jakarta

Polizei vereitelt geplanten Weihnachts-Anschlag in Indonesien

HNLMS Kortenaer

Schiffsfriedhof in der Javasee

Niederländer suchen ihre verschwundenen Kriegsschiffwracks

Porno statt Werbung

Kurioser Zwischenfall

Riesige Reklametafel in Jakarta zeigt einen Porno

Der Film war im Berufsverkehr zu sehen

Elektronische Werbetafel in Jakarta zeigt Pornofilm

Theresa May
Live

Der Tag im Ticker

Theresa May ist neue britische Premierministerin

Ein Polizist in Indonesien

Terror in Indonesien

Landesweite Razzien nach IS-Anschlag in Jakarta

Bei einem IS-Anschlag auf ein Starbucks-Café in Jakarta kamen mindestens sieben Menschen ums Lebeben

Anschlag in Jakarta

Polizei tötet IS-Terroristen und verhindert Massaker

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta hat es mehrere Explosionen gegeben, danach lieferten sich die Angreifer eine Schießerei mit der Polizei

Terroranschlag in Indonesien

Sieben Tote nach Explosionen und Schießerei - Deutscher verletzt

Architektur im traditionellen Baustil

Traumhafte Hotels auf Bali

Von Till Bartels

Zwei Stunden Stau täglich

Pinzette und Pinkeltüte: Wie Asiaten die Megastaus überleben

Eine der neun Verurteilten wurde tatsächlich verschont: die 30-jährige Philippinerin Mary Jane Veloso

Umstrittenes Todesurteil in Indonesien

Acht Ausländer hingerichtet - Philippinerin verschont

Andrew Chan (r.) und Myuran Sukumaran (m.) im Gespräch mit ihrem Anwalt

Drogenschmuggel in Indonesien

Hinrichtung von Australiern: Gibt es doch eine Lösung?

Mehr als zehn Jahre hat der Brasilianer Marco Archer Cardoso Moreira wegen Drogenhandels im indonesischen Gefängnis gesessen. In der vergangenen Nacht wurde auch er von einem Exekutionskommando erschossen.

Keine Gnade für Drogendealer

Indonesien lässt fünf Ausländer hinrichten

Flugzeugabsturz vor Indonesien

Unterwasser-Fotos zeigen Heck der AirAsia-Maschine

Die Maschine von Minister Steinmeier verschwand auf dem Weg von Seoul nach Jakarta kurzzeitig vom Radar

Asien

Flugzeug mit Minister Steinmeier verschwindet vom Radar

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools