HOME
Irakische Armee in Mossul auf dem Vormarsch

Irakische Armee befreit vom IS versklavte elfjährige Jesidin in Mossul

Die irakische Armee hat nach Angaben der Polizei eine elfjährige Jesidin befreit, die vor knapp drei Jahren von Kämpfern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verschleppt und als Sklavin

Gabriel im Irak: Hilfe für Wiederaufbau in ehemaligen IS-Gebieten

Zu sehen sind zwei Männer und ein Kind auf einer erdigen Straße, daneben ein großer Trümmerhaufen.
stern-Reportage

Mossul

Die Geschichte einer Mutter, die ihre Tochter rettete und ihren Sohn verlor

Soldatinnen der Sun Ladies

Irak

Nie wieder Opfer: Wie die "Frauen der Sonne" sich am IS rächen wollen

EU-Parlamentspräsident Schulz überreicht Sacharow-Preis

EU-Parlament zeichnet junge Jesidinnen mit Sacharow-Preis aus

Jesidin Nadia Murad

Zwei junge Jesidinnen erhalten Sacharow-Preis des Europaparlaments

Jesidin Nadia Murad

Sacharow-Preis geht an irakische Jesidinnen

Kanada nimmt Jesiden auf

Kanadas Parlament stimmt Aufnahme jesidischer Flüchtlinge zu

Jesidische Flüchtlinge in Griechenland

UN wirft IS-Miliz Völkermord an Jesiden vor

Eine Flüchtlingsfamilie auf dem Weg zu einem Bus

Griechisches Flüchtlingslager Idomeni wird geräumt

Frauen jagen Dschihadisten

Der Albtraum des Islamischen Staates

Politik

Philip zieht in den Krieg

Kämpfer der Terrormiliz IS

Islamischer Staat

IS-Sexsklavinnen - Missbrauch nach Handbuch

Jesidische Frauen sitzen an einer Wand. Sie sehen stark traumatisiert aus.

Antibaby-Pille und Abtreibungen

IS hält sich Sex-Sklavinnen für Vergewaltigungen bereit

Kampf gegen den IS auf eigene Faust

Ehemaliger Elitesoldat

Mordanklage, weil er auf eigene Faust gegen den IS kämpfte

Gernot Kramper
Der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge von Paris, Abdelhamid Abaaoud. IS-Rückkehrer Nils D. soll den Terroristen schon vor den Attentaten am 13. November in Verhören auf einem Foto erkannt haben.

IS-Rückkehrer Nils D. packt aus

Paris-Attentäter hatte engen Kontakt zu deutschen Dschihadisten

Kinder in den Händen des IS

Verschleppt und gehirngewaschen

IS bildet Hunderte Jesiden-Kinder zu Selbstmordattentätern aus

Erin Trieb in Dahuk

Jesidinnen im Nordirak

Gerettet aus den Fängen des Islamischen Staats

Andrea Ritter
"Sie haben pausenlos Drogen genommen. Sie wollen sich an der ganzen Welt rächen", so Jinan über ihre IS-Entführer.

Buch über Gefangenschaft

IS-Sexsklavin: "Diese Männer waren keine Menschen"

Irina Jankowski in einem Flüchtlingscamp: Die Kunsttherapeutin hilft traumatisierten Kindern im Irak mit einer Maltherapie

Hilfe für Kriegskinder im Irak

Wenn Kinder Granaten malen

Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte in Genf fordert die Einschaltung des Internationalen Strafgerichtshofes

Krieg im Irak und Syrien

UN werfen dem Islamischen Staat Völkermord vor

Eine Gruppe jesidischer Frauen wartet im Irak auf Hilfe, nachdem sie der IS aus ihrer Heimat vertrieben hat. Im Nordosten Syriens wurden jetzt mindestens 90 ihrer Glaubensbrüder und -schwestern von der Terrormiliz entführt (Archivbild)

Krieg in Syrien

Mindestens 90 Christen von IS-Terrormiliz verschleppt

Die Bedingungen, unter denen die Flüchtlinge im Nordirak leben, sind alles andere als ideal - gelinde gesagt

Reinhold Beckmann im Nordirak

Wie Ihre Spenden Flüchtlingskindern helfen

Reinhold Beckmann hat im Irak recherchiert - das Ergebnis ist heute Abend in seiner neuen Sendung "Beckmann" in der ARD zu sehen

Reinhold Beckmanns neue Sendung

Wie schlecht es jesidischen Flüchtlingen wirklich geht

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools