HOME
Die UNO hat das Vorgehen der Kriegsparteien im Kampf um Aleppo genau untersucht

Syrien, Rebellen, Russland

UNO: Alle Seiten begehen Kriegsverbrechen in Aleppo

Aus einem UN-Bericht geht hervor, dass sowohl die syrische Armee wie auch der Verbündete Russland in Aleppo Kriegsverbrechen begangen haben. Gleiches gilt für die aufständischen Rebellen.

Russische Armeeärztinnen in Aleppo

UNO: Beide Konfliktparteien begingen im syrischen Aleppo Kriegsverbrechen

UN-Bericht wirft Syrien Einsatz von Chlorgas in Aleppo vor

UNO beklagt Kriegsverbrechen in Syrien

UNO: Beide Konfliktparteien begingen im syrischen Aleppo Kriegsverbrechen

Fotos mit abgetrennten Köpfen – Irakischer Ex-Soldat vor Gericht

UN-Vollversammlung in New York

UN-Vollversammlung will Kriegsverbrechen in Syrien dokumentieren und verfolgen

UN-Vollversammlung in New York

UNO beschließt Resolution zur Dokumentation von Kriegsverbrechen in Syrien

Hans-Ulrich Jörges' Klartext Die Aleppo-Lüge des Westens

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Die Aleppo-Lüge des Westens

Kerry (l.) und Ayrault nach der Syrien-Konferenz

Kerry wirft syrischer Führung Kriegsverbrechen in Aleppo vor

Fatou Bensouda ist Chefanklägerin des IStGH in Den Haag

Chefanklägerin: Mögliche US-Kriegsverbrechen in Afghanistan

Eine private Drohne in der Luft.
Ticker

News des Tages

Drohne fällt in München vom Himmel und schlägt neben Kindern ein

Hekmatjar in einer Videoaufnahme

Afghanischer Milizenführer Hekmatjar weist Vorwurf wegen Kriegsverbrechen zurück

Human Rights Watch über Verbrechen in Syrien

Permanent verschwinden Leute in den Folterkellern des Regimes

Wladimir Putin bei einem Wirtschaftsforum in Moskau

Putin bezeichnet Kriegsverbrechens-Vorwürfe als "politische Rhetorik"

Thomas Lubanga in seinem Berufungsverfahren 2014

IStGH verhandelt erstmals öffentlich über Entschädigungen wegen Kriegsverbrechen

Clinton will mögliche russische Kriegsverbrechen in Syrien untersuchen lassen

Clinton will mögliche russische Kriegsverbrechen in Syrien untersuchen

Urteil im Prozess wegen Kriegsverbrechen in Syrien

Zwei Jahre Haft in Frankfurter Prozess wegen Kriegsverbrechen in Syrien

Kongos Ex-Vizepräsident Bemba

Kongos Ex-Vizepräsident Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt

Kongos Ex-Vizepräsident Bemba wegen Menschenrechtsverbrechen verurteilt

Kongos Ex-Vizepräsident Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt

Nizami im Jahr 2914

Islamist Nizami in Bangladesch hingerichtet

Justitia

Prozess wegen Kriegsverbrechen in Syrien beginnt in Frankfurt

Zerstörtes Krankenhaus in Kundus

US-Militär: Angriff auf Krankenhaus in Kundus kein Kriegsverbrechen

Ein Wrackteil von MH17

"Verdacht auf Kriegsverbrechen"

Razzia bei Privatermittler: Was weiß Josef Resch über den Absturz der MH17?

UN-Tribunal spricht Seselj frei

Serbischer Ultranationalist Seselj in Den Haag freigesprochen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools