HOME
Ministerpräsident Mark Rutte soll im Amt bleiben

Regierungskoalition aus vier Parteien in den Niederlanden offiziell besiegelt

Nach siebenmonatigen zähen Verhandlungen haben in den Niederlanden vier Parteien ihren Koalitionspakt für die künftige Regierung am Dienstag besiegelt.

Niederlande

Schwierige Regierungsbildung

Koalitions-Poker in den Niederlanden findet kein Ende

Digital-Gipfel in Tallinn

EU-Spitzen beraten in Estland

Merkel will «Europa auf neue Füße stellen» - Lob für Macron

Die niederländische Karibikinsel Sint Maarten wurde von Hurrikan "Irma" schwer verwüstet

Chaos durch "Irma"

"Junge Menschen mit Macheten auf der Straße" - Nach dem Hurrikan kommen die Plünderer

Zerstörtes Urlaubsparadies Sint Maarten

Frankreich und Niederlande beklagen Plünderungen nach Hurrikan auf Karibikinseln

Maximas Vater Jorge Zorreguieta ist gestorben

Jorge Zorreguieta

Königin Máxima trauert um ihren Vater

Dieser Staatsbesuch läuft rund: Mark Rutte schenkt Narendra Modi ein Hollandrad

Rutte schenkt Modi Hollandrad

Dieser Staatsbesuch läuft besonders rund

Ministerpräsident Rutte bekommt keine Regierungsmehrheit zusammen

Koalitionsverhandlungen in den Niederlanden auch im zweiten Anlauf gescheitert

Verhandlungsführerin Edith Schippers

Gespräche für Vier-Parteien-Koalition in den Niederlanden gescheitert

Rutte

Europa wertet Ruttes Wahlsieg in den Niederlanden als positives Signal

Niederlande-Wahl: Mitglieder der Partei VVD von Ministerpräsident Mark Rutte jubeln über den Sieg über Rechtspopulist Wilders
Kommentar

Niederlande-Wahl

Europa jubelt viel zu laut

Von Dieter Hoß
Cavusoglu

Türkei: Kein Unterschied zwischen Rutte und "Faschist" Wilders

Dass Geert Wilders nicht so abschnitt, wie der Rechtspopulist erhofft hatte, ärgert AfD-Chefin Frauke Petry (u.r.). Sahra Wagenknecht (o.r.) und Angela Merkel sind dagegen erfreut.

Niederlande-Wahl

Von Merkel bis Petry – das sagen Politiker zur Klatsche für Wilders

Geert Wilders

Niederlande-Wahl

Wilders: "Das sind nicht die 30 Sitze, auf die ich gehofft hatte"

Hollands Ministerpräsident Mark Rutte hebt den Daumen: Er hat gegen Rechtspopulist Wilders die Wahl gewonnen

Pressestimmen Niederlande-Wahl

"Danke, Holland!" Erdogans Erzfeind gewinnt die Wahl

Mark Rutte feiert - Ministerpräsident gewinnt die Wahl in den Niederlanden - Rechtspopulist Geert Wilders hat das Nachsehen

Holland-Wahl

Europa atmet auf - Niederländer weisen Wilders in die Schranken

Regierungschef Rutte bei der Stimmabgabe in Den Haag

Niederländer stimmen gegen Rechtsruck

Geert Wilders

Wahl-Nacht in Niederlanden

Wilders: "Rutte ist mich noch lange nicht los"

Die Niederländer haben sich gegen den Rechtspopulismus von Geert Wilders entschieden

Rutte gewinnt Wahl laut Prognosen

Niederlande verpassen Geert Wilders Dämpfer und bleiben pro-europäisch

Regierungschef Rutte bei der Stimmabgabe in Den Haag

Hohe Beteiligung bei Schicksalswahl in den Niederlanden erwartet

Wahltag in den Niederlanden: Die Spitzenkandidaten (v.l.n.r):  Alexander Pechtold (Demokraten), Emile Roemer (Sozialistische Partei), Geert Wilders (Partei für die Freiheit), Jesse Klave (Grüne), Mark Rutte (Ministerpräsident, bürgerlich-liberale Partei) und Marianne Thieme (Tierschutzpartei)

Test für Europa

Heute wählen die Niederlande: Was Sie wissen müssen

Rechtspopulist Wilders und Ministerpräsident Rutte (r.)

Niederländer wählen neues Parlament

Türkei erklärt EU-Erklärung zur Krise als "wertlos"

Erdogan setzt im Streit mit den Niederlanden weiter auf Eskalation

Türkei erklärt EU-Erklärung zur Krise als "wertlos"

Erdogan: Moral der Niederlande durch Srebrenica gebrochen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren