HOME

Ägyptische Armee greift Terrorcamp in Libyen an

Kairo (dpa) - Nach dem Terroranschlag auf Christen in Ägypten mit 28 Todesopfern hat das Militär des Landes ein Ausbildungslager für militante Islamisten angegriffen. Das sagte Präsident Al-Sisi. Dem Sender Al-Arabya zufolge richtete sich der Luftangriff gegen Ziele in der ostlibyschen Stadt Derna. Dabei habe es auch Todesopfer gegeben. Seit dem Sturz des frei gewählten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär im Sommer 2013 hat Ägypten zahlreiche Anschläge erlebt. Mehrfach wurden Christen zum Ziel.

Mursi während seines Prozesses im Juni 2015

Ägyptisches Kassationsgericht hebt Todesstrafe für Ex-Präsidenten Mursi auf

Mursi im Jahr 2013

Ägyptens Kassationsgericht hebt Todesstrafe für Ex-Präsidenten Mursi auf

Ägyptens früherer Präsident Mohammed Mursi vor Gericht

Ägyptens früherer Präsident Mursi erneut zu lebenslanger Haft verurteilt

Knapp zwei Jahre nach seinem Sturz durch die Armee hat ein Gericht in Ägypten den islamistischen Ex-Präsidenten Mohammed Mursi zum Tode verurteilt

Ägypten

Ex-Präsident Mursi zum Tode verurteilt

Ägyptens Ex-Präsident Mursi hinter Gittern

Ehemaliger Präsident Ägyptens

Mursi muss für 20 Jahre ins Gefängnis

In Ägypten sind die Kundgebungen zum vierten Jahrestag des Aufstands gegen den damaligen Präsidenten Husni Mubarak von Gewalt überschattet worden

Ägypten

14 Tote am vierten Jahrestag des Aufstands gegen Mubarak

Israelische Soldaten beziehen nach einem Alarm Stellung an der Grenze zu Gaza.

Krieg in Gaza

Weitere sieben israelische Soldaten getötet

Ägypten

Ex-Armeechef al-Sisi als Präsident vereidigt

Während im oberägyptischen Minja hunderte Muslimbrüder zum Tode verurteilt wurden, dauern die Porteste gegen die Regierung in Kairo an.

Ägypten

Richter verurteilt hunderte Muslimbrüder zum Tode

Ägypten

Gericht fällt nach kurzem Prozess 529 Todesurteile

Unruhen vor Mursi-Prozess in Ägypten

13 Menschen sterben bei Straßenschlachten

Im Mai 2013 war Mohammed Mursi noch Präsident Ägyptens, nun muss er sich vor Gericht verantworten.

Prozess gegen Ägyptens Ex-Präsidenten Mursi

20.000 Sicherheitskräfte sollen Proteste verhindern

Protestierende Mulismbrüder auf den Straßen vom Kairo.

Gewalt in Ägypten

Mindestens 53 Tote bei Protesten der Muslimbrüder

Der ägyptische Ex-Präsident Mohammed Mursi muss sich vor Gericht verantworten.

Ägypten

Mursi muss wegen Anstiftung zum Mord vor Gericht

Die Proteste der Muslimbrüder gegen die Absetzung ihres Präsidenten Mohammed Mursi wollen nicht aufhören

Blutiger "Freitag der Entschlossenheit" in Ägypten

Proteste und Extremistenangriffe fordern weitere Opfer

Anhänger des gestürzten Präsidenten Mursi demonstrieren in Gizeh

Führender Muslimbruder verhaftet

Ägyptische Polizei nimmt Mohammed al Beltagi fest

Krise in Ägypten

Militär verhaftet Chef der Muslimbrüder

Ägypten

Mindestens 24 Polizisten im Norden des Sinai getötet

Armeesoldaten bewachen die Ibrahim Moschee in Alexandria.

Lage in Ägypten

Die Militärs setzen auf Härte

+++ Newsticker zur Lage in Ägypten +++

Regierung in Kairo wähnt sich im "Krieg"

+++ Newsticker zur Lage in Ägypten +++

Militär stürmt Moschee

Die Protestmärsche der Mursi-Anhänger enden in blutigen Auseinandersetzungen mit der Armee. Die Soldaten sind mit scharfer Munition ausgerüstet, die Demonstranten setzen sich mit Steinen und Flaschen zur Wehr.

Blutige Unruhen am "Freitag der Wut"

Ägypten an der Schwelle zum Bürgerkrieg

Das gewalttätige Vorgehen gegen die Muslimbrüder ruft weltweit einhellige Verurteilungen aus. Die Furcht ist groß, dass das Land in einen Bürgerkrieg abrutscht.

Presseschau zur Krise in Ägypten

"Jeder kocht eigenes Süppchen auf den Flammen Kairos"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools