HOME
Zur Stürmung durch militärbegeisterte Jugendliche soll der Reichstag in Russland im Mini-Format nachgebaut werden. Foto: Maurizio Gambarini

Umstrittenes Projekt

Berlin kritisiert russische Pläne für Mini-Reichstag

Berlin/Moskau - Die Bundesregierung findet die russischen Pläne für einen Mini-Reichstag als Spielwiese für militärbegeisterte «Patrioten» befremdlich. Regierungssprecherin Ulrike Demmer sagte in Berlin: «Die Idee ist überraschend und spricht für sich.»

  Die Rote Fahne über dem Reichstag. Das ikonografische Bild zeigt nicht die erste Fahne auf dem Gebäude. Militon Kantarija hisste als erster Soldat seine Regimentsfahne auf dem Reichstag.

Patriotismus à la Putin

Warum bauen die Russen den Berliner Reichstag nach?

kramper-gernot

Russland baut Modell des Reichstags zur Erstürmung

Russland will «Fake News» bloßstellen

Russischer UN-Botschafter Tschurkin überraschend gestorben

AfD-Chefin Frauke Petry

In Moskau

Frauke Petry trifft mit EU-Sanktionen belegten Putin-Vertrauten

Russlands UN-Botschafter Tschurkin 2014

Russlands UN-Botschafter Tschurkin überraschend gestorben

Der russische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Witali Tschurkin, ist überraschend verstorben

Witali Tschurkin

Russischer UN-Botschafter überraschend in New York gestorben

Russischer UN-Botschafter Tschurkin überraschend gestorben

Vereinte Nationen

Russischer UN-Botschafter Tschurkin überraschend gestorben

Russischer UN-Botschafter Tschurkin überraschend gestorben

US-Außenpolitik völlig unklar

Was die Trump-Vertreter in München nicht sagten

Russland erkennt Pässe aus Separatistengebieten an

Freundliche Gesichter: Bundeskanzlerin Merkel und US-Vizepräsident Mike Pence bei der Sicherheitskonferenz. Foto: Guido Bergmann

Münchner Sicherheitskonferenz

Trump-Vize an Europäer: «Werden an eurer Seite stehen»

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei der Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz. Foto: Matthias Balk

Eröffnungsrede in München

Von der Leyens Abrechnung mit den USA

Tadel für Trump

Von der Leyens Abrechnung mit USA - und was dahinter steckt

Wolfgang Ischinger (l-r), Ursula von der Leyen und Bill Gates auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Foto: Sven Hoppe

Münchener Sicherheitskonferenz

Von der Leyen ermahnt Trump-Regierung: «Keine Alleingänge»

Analyse

Freundschaft mit Grenzen: Von der Leyen mahnt Trump

Trump beschimpft erneut US-Medien

Trump kassiert offenbar Absage bei Suche nach neuem Sicherheitsberater

Trump beschimpft erneut US-Medien

Trump: "Ich habe nichts mit Russland zu tun"

Tillerson während der Eröffnungsrunde

Erster Auftritt von Tillerson auf internationaler Bühne bei G20-Treffen

Tillerson während der Eröffnungsrunde

Gabriel betont zu Auftakt von G20-Treffen Zusammenarbeit statt Abgrenzung

Rauchwolke über Aleppo in Syrien. In Kasachstan wird nun erneut über eine Friedenslösung für das Land verhandelt. Foto: Hassan Ammar

Kein Durchbruch

Syrien-Gespräche über Waffenruhe bereiten UN-Treffen vor

  Startbatterien der bekannten Iskander M nehmen an der Siegesparade auf dem Roten Platz teil.

Raketenstreit

Nehmen Putins neue Cruise Missiles ganz West-Europa ins Visier?

kramper-gernot
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools