Startseite
  Auf dem Times Square ist es an diesem Morgen vergleichsweise ruhig
  Nach der Niederlage bei den Kongresswahlen kann US-Präsident Barack Obama Gesetze nur noch mit Zustimmung der Republikaner auf den Weg bringen
  Wird sie eines Tages auch so ins Weiße Haus einschweben, wie einst Barack Obama? Hillary Clinton scheint bereit für den Wahlkampf.
  Supermegaweltbestseller-Autor: Dan Brown, hier bei den Filmfestspielen in Cannes 2006
  Mahnmal: Trauernde haben etliche Joggingschuhe in Boston zum Gedenken der Opfer des Marathonlaufes an einem Gitter aufgehangen.
  "Not To Be Published", schrieb einst ein Archivar des "Daily Mirror" auf dieses Bild der jungen Diana. Nun wurde es versteigert - ganz öffentlich.
  Obama oder Romney? Die USA wählen ihren neuen Präsidenten
  Barack Obama drückt seine Frau Michelle bei einem seiner letzten Auftritte vor der Wahl am Montag in Des Moines, Iowa.
  Am 6. November wählen die Amerikaner ihren Präsidenten
  US-Präsident Barack Obama bei einem Wahlkampfauftritt in Lima, US-Bundesstaat Ohio. Er und sein republikanischer Gegenkandidat Mitt Romney liefern sich in den letzten Tagen vor der US-Wahl einen Sprint durch die wichtigsten Bundesstaaten.
  Mitt Romney beansprucht nach seinen Siegen im Vorwahlkampf offen die Präsidentschaftskandidatur
  Hand auf Herz Santorum, Romney und Gingrich (v.l.): Polarisierer und Reaktionäre mit haarsträubenden Ansichten
  Mitt Romney hat seinen Rivalen Newt Gingrich bei den US-Vorwahlen besiegt
  Konnte Kontrahent Mitt Romney deutlich hinter sich lassen: der ehemalige Parlamentspräsident Newt Gingrich
  Jon Huntsman gibt das Steuer ab. Der Republikaner wird nicht gegen Präsident Barack Obama kandidieren

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools