HOME

Bundesgericht entscheidet über Abschiebung islamistischer Gefährder

Leipzig - Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet heute erstmals über die Abschiebung islamistischer Gefährder. Die beiden Männer waren vom Landeskriminalamt Niedersachsen als Gefährder eingestuft und im Februar bei einer Razzia in Göttingen festgenommen worden. Das niedersächsische Innenministerium ordnete die Abschiebung der Männer nach Algerien sowie Nigeria an. Gegen diese Anordnung erhoben die beiden Klagen, über die das Gericht in Leipzig entscheiden muss.

Leihfahrräder in Moskau

Umsteigen

Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour

Der zur Documenta angelegte Obelisk auf dem Königsplatz in Kassel wird von der AFD als "entstellte Kunst" bezeichnet.

Kunstausstellung Documenta

AfD betitelt Obelisk in Kassel als "entstellte Kunst"

Nach dem Fund diverser Leichenteile in Hamburg ermittelt die Polizei (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Nächstes Leichenteil in Hamburg gefunden

Anschläge in Nigeria

Selbstmordattentäter

Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

Boko Haram Soldaten in Nigeria nach einem Siegeszug im vergangenen Jahr

Terror in Afrika

Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

Urban Farming und Hydrokulturen

Lebensmittel in Nigerias Städte zu bringen ist teuer - diese Frau hat eine clevere Idee

Acht Menschen in Kirche in Nigeria erschossen

Nigerianischer Soldat im Nordosten des Landes

Dutzende Tote bei Boko-Haram-Angriff in Nigeria

48 Tote nach Boko-Haram-Angriff auf Geologen in Nigeria

Aktion gegen Menschenhandel - 107 Verdächtige ermittelt

Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai

Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai trifft in Nigeria entführte Schülerinnen

Boris Becker

"Spiegel"-Bericht

Verzockte Boris Becker sich mit Ölquellen in Nigeria?

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer: Retten! Oder nicht?
stern-Reportage

Bootsflüchtlinge

Retten! Oder nicht?

Kindersoldat der LRA

Doku "Wrong Elements"

"Kony und seine Schlächter-Sekte LRA sind nicht mehr das größte Problem Afrikas"

Großfamilie auf einen Schlag

Paar blieb 17 Jahre lang kinderlos - dann kamen Sechslinge

Freigelassene Schülerinnen am Samstag in Abuja

Nigerianische Chibok-Mädchen sehen erstmals seit drei Jahren ihre Eltern wieder

Nigerias Präsident empfängt freigelassene Schülerinnen

Nigerias Präsident Buhari empfängt freigelassene Schülerinnen

Macron gewinnt Frankreich-Wahl
Ticker

News des Tages

Macron will "Einheit der Nation" wiederherstellen

Im Oktober kam eine erste Gruppe von 21 Mädchen frei

Mehr als 80 Mädchen kommen nach drei Jahren aus Boko-Haram-Geiselhaft frei

Im Oktober kam eine erste Gruppe von 21 Mädchen frei

Kreise: Dutzende verschleppte Mädchen von Islamisten in Nigeria freigelassen

Totes Vieh in Somalia

Hunger am Horn von Afrika

"Wenn der Regen nicht kommt, werden die Menschen sterben"

Nigerianischer Linienflug

Horrorflug: Wenn im Passagierflugzeug plötzlich Rauch ausbricht

Hungersnot in Westafrika

Wie Oscar mit einer App gegen den Hunger in Nigeria kämpft

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools