HOME

Nordkorea

Flagge von Nordkorea

Die Demokratische Volksrepublik Korea ist ein - obwohl offiziell demokratischer - regierter Staat in Ostasien. Er wurde am 26. August 1948 ausgerufen und umfasst den nördlichen Teil der K...

mehr...

Kim Jong Un giftet gegen Trump zurück: Dementer US-Greis

Seoul - Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un will US-Präsident Donald Trump für dessen Drohungen gegen Pjöngjang «teuer bezahlen» lassen. «Ich werde den geisteskranken, dementen US-Greis gewiss und auf jeden Fall mit Feuer bändigen», zitierte ihn die nordkoreanische Staatsagentur KCNA, wie die südkoreanische Agentur Yonhap berichtete. US-Präsident Trump hatte am Dienstag bei der UN-Vollversammlung in New York gedroht, Nordkorea bei einem Angriff «total zu zerstören». Das Atomprogramm des Landes stellte er als Gefahr für die ganze Welt dar.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un im April 2017

KCNA: Kim will Trump für Nordkorea-Drohungen "teuer bezahlen" lassen

Trump setzt weiter auf Sanktionen im Nordkorea-Konflikt

Erneutes Drehen an der Sanktionsschraube gegen Nordkorea

Sigmar Gabriel spricht bei der 72. UN-Vollversammlung in New York

Rede vor der UN-Generalversammlung

Gabriel wettert gegen Trumps "nationalen Egoismus"

Bundesaußenminister Gabriel vor der UN-Vollversammlung

Gabriel fordert Nutzung "aller diplomatischen Mittel" in Nordkorea-Krise

Leere Plätze

Atomkonflikt mit Pjöngjang

Trump verhängt neue Sanktionen gegen Nordkorea

USA verhängen neue Sanktionen gegen Nordkorea

Trump kündigt neue Sanktionen gegen Nordkorea an

Donald Trump setzt Robert Mueller ein
+++ Trump-Ticker +++

"Russland-Connection"

US-Sondermittler Mueller fordert Dokumente aus dem Weißen Haus an

Trump bei seiner Rede vor der UNO

Nordkoreas Außenminister bezeichnet Trump-Rede als "Hundegebell"

Nordkoreas Außenminister wirft Trump «Hundegekläff» vor

Außenminister Gabriel

Widerspruch auch von Gabriel

Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück

Gabriel wirft Trump «kriegerische Rhetorik» vor

Stabschef John Kelly (M.) scheint über die Rede von US-Präsident Donald Trump vor den Vereinten Nationen nicht sehr erfreut zu sein

UN-Rede

Beschämt, gelangweilt, belustigt: So reagierten Zuhörer auf die Rede von Donald Trump

UN-Generaldebatte

Nordkorea-Konflikt

Russland grenzt sich von Trumps Drohungen ab

Donald Trump UN-Rede

Auftritt in New York

Es sind wenige, aber es gibt sie: Wer sich über Trumps Rede vor den UN gefreut hat

Von Niels Kruse
Fragen und Antworten: Wie viele Atomwaffen gibt es überhaupt weltweit - und hat Deutschland auch welche?

Fragen und Antworten

Wie viele Atomwaffen gibt es überhaupt weltweit - und hat Deutschland auch welche?

Özdemir warnt nach Trumps Nordkorea-Drohung vor Eskalation

US-Präsident Donald Trump bei der UN-Generaldebatte der Vereinten Nationen in New York
Pressestimmen

Trumps UN-Rede

"Peinliche Mixtur aus Sprechblasen, Gemeinplätzen und Kriegstreiberei"

Mattis setzt auf diplomatische Lösung im Nordkorea-Konflikt

UN-Generaldebatte

Dokumentation

Trumps Rede vor den Vereinten Nationen im Wortlaut

Donald Trump vor der UN

Rede vor Vereinten Nationen

Donald Trump droht Nordkorea mit totaler Zerstörung

Die Vereinten Nationen "groß" machen: Trumps erste UN-Rede
Liveblog

Donald Trumps Rede vor der UN

"Wenn wir keine andere Wahl haben, werden wir Nordkorea vollständig zerstören"

Trump: Denuklearisierung ist der einzige Weg für Nordkorea

Die Demokratische Volksrepublik Korea ist ein - obwohl offiziell demokratischer - regierter Staat in Ostasien. Er wurde am 26. August 1948 ausgerufen und umfasst den nördlichen Teil der Koreanischen Halbinsel. Laut seiner Verfassung ist Nordkorea ein sozialistischer Staat.

Die Führung Nordkoreas mit als obersten Führer steht in der internationalen Kritik, u.a. wegen massiver und dem staatseigenen Kernwaffenprogramm.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren