HOME

Mindestens 42 Tote bei vier Anschlägen in Pakistan

Islamabad - Blutiger Freitag in Pakistan: Bei drei Bombenanschlägen im Süden und im Nordwesten des Landes sowie einem Feuerüberfall sind binnen weniger Stunden mindestens 42 Menschen getötet und 97 weitere verletzt worden. Am späten Abend schossen in der südpakistanischen Millionenstadt Karachi Männer von Motorrädern aus auf Polizisten und töteten vier von ihnen. Nur wenige Stunden zuvor waren kurz hintereinander zwei Bomben an einem belebten Markt in der Stadt Parachinar in Nordwestpakistan explodiert.

Bombenanschlag

Kurz vor Ende des Ramadan

Mindestens 42 Tote bei vier Anschlägen in Pakistan

Doppelanschlag erschüttert Parachinar

Dutzende Tote bei drei Anschlägen in Pakistan

An der österreichischen Grenze

Globaler Flüchtlingsrekord

Mehr Menschen denn je in der Welt auf der Flucht

Demonstration gegen Blasphemie-Gesetze in Pakistan

Pakistan

Wenn ein Facebook-Kommentar dein Todesurteil bedeuten kann

Insekten im Flugzeug

Kakerlaken krabbeln über die Sitze von pakistanischer Airline

London Bridge

Hintergrund

Terrorattacke in London: Was wir wissen - und was nicht

IS-Extremisten

Britische Polizei nennt Namen der London-Attentäter

Attentäter von London

Ein Attentäter polizeibekannt

Nach Anschlag: May sagt Ja zu «Shoot to Kill»-Taktik

Vor Ort

Hintergrund

Terrorattacke in London: Was wir wissen - und was nicht

BBC berichtet Details zu mutmaßlichen Attentätern von London

Indus-Schrift Einhorn

Indus-Schriften

Mysterium um 4000 Jahre alte Sprache: Knacken Forscher endlich das Rätsel?

Malte Mansholt
Solarworld ist pleite
+++ Ticker +++

News des Tages

Solarworld kündigt Insolvenz an

Das White House verfolgt den Bin-Laden-Einsatz

Der US-Einsatz in Pakistan

Ende einer Jagd: Bei diesem Einsatz starb Osama bin Laden

Der Ex-Elitesoldat Robert O'Neill (l.) behauptet von sich, den Terrorführer Osama bin Laden getötet zu haben

Neues Buch "The Operator"

Warum die USA Fotos des toten Osama bin Laden nicht veröffentlichen

Finn Rütten
Die Todeszelle des berüchtigten Huntsville-Gefängnisses in Texas. Amnesty International zählte die Todesurteile weltweit.

Amnesty International

Hinrichtungen sind in den USA auf Tiefstand - aus einem praktischem Grund

Zahl der Hinrichtungen laut Amnesty gesunken

Amnesty: Zahl der weltweiten Hinrichtungen im vergangenen Jahr gesunken

Eine Prostituierte steht an einer viel befahrenen Straße. Immer mehr Flüchtlinge suchen einen Ausweg in der Prostitution.

Hilfsorganisationen schlagen Alarm

Immer mehr junge Flüchtlinge in Berlin prostituieren sich

Der Berliner Tiergarten

RBB: In Berlin prostituieren sich immer mehr junge Flüchtlinge

In den USA ist er unter dem Namen Cadenza bekannt.

Kia K7 Hybrid

Mehr als nur eine Alternative

Verletzte im Krankenhaus

20 Tote bei Blutbad in Sufi-Schrein in Pakistan

Eine US-Drohne beim Übungseinsatz

USA bestätigen Tod von führendem Al-Kaida-Vertreter bei Drohnenangriff

Neue Spitzelvorwürfe gegen den BND

BND soll jahrelang ausländische Journalisten ausspioniert haben

Screenshot Twitter
+++ Ticker +++

News des Tages

Kind bei Explosion in Südost-Türkei getötet - 15 Menschen verletzt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools