HOME
Justitia

Rechtssieg für EU im Streit um Umverteilung von Flüchtlingen

Im Streit um die Umverteilung von Flüchtlingen hat die EU einen Rechtssieg gegen Ungarn und die Slowakei errungen.

Slowakei akzeptiert EuGH-Urteil

Kanzlerin Angela Merkel rief an und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ging nicht ran (Archivbilder)

Am Handy

Wie Jean-Claude Juncker Angela Merkel mit seiner Frau verwechselte

Demonstration in Bratislaca

Tausende protestieren in Bratislava gegen Korruption

Trudeau (2.v.l.) mit EU-Spitzenpolitikern

EU und Kanada unterzeichnen umstrittenes Handelsabkommen Ceta

Ceta-Abkommen wird am Sonntag unterzeichnet

Ceta-Abkommen soll nach EU-Einigung am Sonntag unterzeichnet werden

Ceta-Abkommen wird am Sonntag unterzeichnet

EU-Staaten billigen Ceta-Abkommen einen Tag nach geplatztem Gipfel mit Kanada

In diesem Jahr waren es fast 600.000 Flüchtlinge, die nach Griechenland einreisten, viele von ihnen kommen auf der Insel Lesbos an

Pro Flüchtlingsverteilung

Ein erster kleiner Schritt in die richtige Richtung

Ein zerstörter Panzer steht zurückgelassen in der Nähe der Stadt Mariupol. In der Region sollen die Gefechte jedoch bereits wieder aufgenommen worden sein.

Ukraine-Krise

Moskau will auf neue Sanktionen reagieren

In Lugansk sammeln prorussische Separatisten die erbeuteten Waffen ein, nachdem sie einen Stützpunkt der ukrainischen Armee eingenommen haben

Ukraine in der Krise

Slowakei und Tschechien gegen US-Truppen in ihrem Land

Im Südosten der Ukraine sterben immer mehr Menschen bei Kämpfen regierungstreuer Soldaten mit prorussischen Kräften. In Slawjansk, dem Zentrum des Widerstandes gegen die Regierung in Kiew, leiden die Bürger.

Krise in der Ukraine

Kiew ignoriert das Ultimatum der Separatisten

Ukrainische Soldaten bei Sevastopol. Die Ukraine will den Verlust der Krim nie akzeptieren

Krim-Krise

OSZE sendet 100 Beobachter in die Ukraine

ESM-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Chronologie eines historischen Tages

Sozialdemokraten gewinnen Wahl in Slowakei

Wahlsieger Robert Fico verspricht Euro-Solidarität

Parlamentswahlen in Slowakei

Sozialdemokraten erzielen absolute Mehrheit

Reform des Euro-Rettungsschirms

Slowaken raufen sich zusammen

Die Slowakei und die EFSF-Krise

Auf der Suche nach Auswegen

Nein der Slowakei zum EFSF

Europa setzt auf zweite Abstimmung

Widerstand gegen EFSF

Europa blickt auf die Slowakei

Oppositionsführerin

Iveta Radicova erhält Auftrag zur Regierungsbildung

"Mission impossible" in der Slowakei

Ministerpräsident mit Regierungsbildung beauftragt

Parlamentswahl in Slowakei

Oppositions-Bündnis geht als Sieger hervor

Slowakei

Opposition gewinnt Parlamentswahl

Regierungswechsel möglich

Slowakei wählt neues Parlament

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren