Startseite
  Regierungschef Netanjahu (M-r.) in der Knesset:
  Schimon Peres: Wer keinen Frieden will, ist kein Patriot.
  Bei seiner fiktiven "Jobsuche" versucht sich Israels ehemaliger Staatspräsident Schimon Peres auch als Pizza-Bote
  Der 74-jährige Likud-Politiker Reuven Rivlin ist neuer Präsident Israels
  In Jerusalem bereitet sich das Militär auf Krawalle während der Beisetzung einer der ermordeten Jungendlichen vor
  Reuven Rivlin ist ein Gegner der Zwei-Staaten-Lösung in Nahost
  Schimon Peres (l.) und Mahmud Abbas (M.) umarmten sich im Vatikan unter den Augen von Papst Franziskus (r.)
  Hawking ergreift Partei und unterstützt den akademischen Boykott Israels
  US-Außenminister John Kerry (l.) traf Staatspräsident Schimon Peres in Jerusalem
  Palästinenserpräsident Mahmud Abbas (r) und US-Außenminister John Kerry während eines Treffens am Sonntag in Ramallah. Kerry will während seines Besuchs erneute Friedensverhandlungen zwischen den verfeindeten Gruppen anstoßen.
  Vor dem EU-Parlament bittet Israels Präsident Schimon Peres um eine Intervention in Syrien
  Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat zwei Wochen mehr Zeit für die Regierungsbildung
  Palästinensische Feuerwehrkräfte versuchen am Dienstagmorgen nach einem Luftangriff auf die Islamic National Bank in Gaza-Stadt das Feuer zu löschen.
  Ägyptens Präsident Mursi will laut seines Briefs den Friedensprozess mit Israel "auf den rechten Weg bringen"
  Israelis leben auf Auslandsreisen gefährlich. Am Mittwoch sind bei einem Selbstmordanschlag in Burgas sieben israelische Touristen getötet worden.
  Zu Besuch im Nahen Osten: Russlands Kremlchef Wladimir Putin

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools