HOME

Mehr als 20 Tote bei Autobombenexplosion in Damaskus

Damaskus - Bei einem Selbstmordanschlag mit einer Autobombe in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind mehr als 20 Menschen getötet worden. Das meldet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Unter den Toten seien sieben Kämpfer der Regierung und drei Selbstmordattentäter. Die übrigen Opfer sollen Zivilisten sein. Anschläge sind in der gut gesicherten Stadt vergleichsweise selten.

Autobombenexplosion in Damaskus

Krieg in Syrien

Mehr als 20 Tote bei Autobombenexplosion in Damaskus

Opferzahl nach Selbstmordanschlag in Damaskus steigt auf 21

Iranisches Parlament

Staatsmedien: Selbstmordanschlag in Khomeini-Mausoleum im Iran

Brandenburgische Polizei nimmt Terrorverdächtigen fest

17-jähriger mutmaßlicher Dschihadist in der Uckermark festgenommen

Polizeiabsperrung in Manchester am Sonntag

Britischer Geheimdienst untersucht nach Anschlag in Manchester mögliche Pannen

Polizeiabsperrung in Manchester am Sonntag

Weitere Festnahmen knapp eine Woche nach Anschlag von Manchester

Polizeiabsperrung in Manchester am Sonntag

Weitere Festnahme nach Selbstmordanschlag in Manchester

Läufer und Polizisten beim Halbmarathon in Manchester

Zehntausende setzen bei Halbmarathon in Manchester Zeichen gegen den Terror

Polizei in Manchester

Zwei neue Festnahmen und eine Freilassung nach Attentat in Manchester

Polizei in Manchester

Drei weitere Festnahmen nach dem Anschlag von Manchester

Polizeiabsperrung in Manchester

22-jähriger Salman Abedi als Selbstmordattentäter von Manchester identifiziert

SDF-Kämpfer entfernt IS-Fahne in der Stadt Tabka

Dutzende Tote bei IS-Selbstmordanschlägen auf Flüchtlingslager in Syrien

SDF-Kämpfer entfernt IS-Fahne in der Stadt Tabka

Dutzende Tote bei Selbstmordanschlägen auf Flüchtlingslager in Syrien

Flüchtlingscamp in der Provinz Hasakeh

Mindestens 32 Tote bei Selbstmordanschlägen auf Flüchtlingslager in Syrien

Durch Anschlag zerstörter U-Bahn-Waggon

Islamistengruppe bekennt sich zu Anschlag auf U-Bahn in St. Petersburg

Aufnahme vom Anschlagsort in Raschidin

Mehr als 110 Tote bei Selbstmordanschlag auf Buskonvoi in Syrien

Aufnahme vom Anschlagsort in Raschidin

Aktivisten: Mindestens 43 Tote bei Selbstmordanschlag auf evakuierte Syrer

Aufnahme vom Anschlagsort in Raschidin

Aktivisten: Mindestens 43 Tote bei Selbstmordanschlag auf evakuierte Syrer

Abdel Fattah al-Sisi

Nach Anschlägen auf Kirchen

Ägyptens Präsident al-Sisi ruft Ausnahmezustand aus

Tatort des Anschlags in Damaskus

Mehr als 70 Tote bei Anschlag in Damaskus

Tatort des Anschlags in Damaskus

Dutzende Tote bei Anschlag in Damaskus

Einer der beiden Anschlagsorte in Kabul

Radikalislamische Taliban verüben zwei Selbstmordanschläge in Afghanistan

Zerstörte Häuser in der nordsyrischen Stadt Al-Bab

Blutige Anschlagsserie in Syrien überschattet Genfer Friedensgespräche

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools