Startseite

Selbstmordattentat

Saudischen Sicherheitskräften galt der Anschlag
Mehrere Anschläge in Bagdad
  Nach den Angriffen des ägyptischen IS-Ablegers ragt im Norden Sinais eine große Rauchsäule in den Himmel
25 Tote gab es bei dem Attentat auf eine Moschee in Kuweit-Stadt
  Bei den schlimmsten Attentaten, die die Hauptstadt Sanaa bislang erlebte, waren am Freitag 142 Menschen getötet worden
  Sicherheitsschäferhund für die Sicherheitskonferenz:
  Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sollte offenbar Opfer eines Anschlags werden
  Eine zweite Handgranate der Attentäterin zündete nicht und musste später entschärft werden
  42 Menschen kostete der Anschlag auf eine Imam-Moschee in Damaskus das Leben
  In Kabul sind bei einem Selbstmordattentat zwölf Menschen ums Leben gekommen. Auslöser für den Anschlag war der islamfeindliche Mohammed-Film.
  Soldaten im Anti-Terror-Einsatz: Bei einem Selbstmordattentat auf ein Begräbnis sind im Süden des Jemen zahlreiche Menschen getötet worden
  Rettungskräfte transportieren vor dem Nationaltheater von Mogadischu einen Verletzten ins Krankenhaus
  Selbstmordattentate, wie hier nach einer Explosion am 14. August, gehören in Afghanistan zum traurigen Alltag, trotz hoher Militärpräsenz

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools