HOME

Abstimmung über Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien am Freitag

Madrid - Der Senat in Madrid wird am Freitag über die von der spanischen Regierung beschlossenen Maßnahmen gegen die Separatisten der Region Katalonien abstimmen. Das habe das Präsidium der zweiten Parlamentskammer heute beschlossen, teilte ein Senatssprecher mit. Das grüne Licht des Senats für die Maßnahmen gilt als sicher, da die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy dort eine absolute Mehrheit hat. Zur Beendigung der Unabhängigkeitspläne in Katalonien will Madrid unter anderem die Regionalregierung absetzen und Neuwahlen zum Regionalparlament in Barcelona ausrufen.

Anti-Terror-Kampf: Frankreich verschärft Sicherheitsgesetze

Emmanuel Macron

Zum Ende des Ausnahmezustands

Anti-Terror-Kampf: Frankreich verschärft Sicherheitsgesetze

Sonderermittler präsentiert Bericht zum Anschlag in Berlin

Trump kündigt Steuerreform an - Finanzierung unklar

Trump will es jetzt mit einer Steuerreform versuchen

Die republikanische Senatorin Susan Collins hat den Plan für die Gesundheitsreform scheitern lassen

Bitter für Trump: "Obamacare" bleibt in Kraft

Auf eine Mehrheit im Senat kann Macron nicht hoffen

Teilwahl zum französischen Senat begonnen

Auf eine eigene Mehrheit im Senat kann Macron nicht hoffen

Teil des französischen Senats wird neu gewählt

Französischer Senat wird zum Teil neu besetzt

Ehemaliger Sheriff Joe Arpaio

Ex-Sheriff Arpaio zieht Kandidatur für US-Senat in Betracht

Der Chef der Republikaner im Senat, McConnell

Weißes Haus dementiert Zerwürfnis zwischen Trump und Top-Republikaner im Senat

Australien: Pauline Hanson sitzt vollverschleiert mit einer Burka im Parlament

Australisches Parlament

Senatorin erscheint in Burka und löst Skandal aus

Neuer FBI-Chef Christopher Wray

Christopher Wray wird neuer Chef von US-Bundespolizei FBI

Trump scheitert erneut mit Änderungen bei "Obamacare"

Von Trump geforderte US-Gesundheitsreform scheitert aufs Neue

John McCain bei seiner Rückkehr in den US-Senat am Dienstag

Bewegende Rede im Senat

"Zur Hölle mit ihnen": Was John McCain noch sagen wollte

Donald Trump spricht, aber die Frau hinter ihm zieht alle Blicke auf sich

#eyebrowgate

Trump spricht, aber die Frau hinter ihm stiehlt ihm die Show

Protest gegen die geplante Abschaffung von "Obamacare"

Etappensieg für Trump im Streit um Gesundheitsreform

US-Senator John McCain

Einflussreicher US-Senator McCain will am Dienstag in Senat zurückkehren

Donald Trump Gesundheitsreform

Keine Mehrheit im US-Senat

Zwei Republikaner stellen sich quer - Trumps Gesundheitsreform gescheitert

Polens Präsident Duda

Polens Senat verabschiedet zwei Gesetze zu Kontrolle über die Justiz

Der Anführer der Republikaner im US-Senat, Mitch McConnell

Neuer Anlauf für Reform des US-Gesundheitssystems

Christopher Wray soll neuer FBI-Chef werden

Trumps Kandidat für FBI-Spitze wird im Senat angehört

Auch in der Nacht von Dienstag auf Mittwochen gab es in Hamburg Ausschreitungen vor dem G20-Gipfel
Kommentar

Hamburg

G20-Proteste: Eine Eskalation mit Ansage von oben

Von Daniel Wüstenberg

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren