HOME

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 28. April

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. April 2017:

Totes Vieh in Somalia

Hunger am Horn von Afrika

"Wenn der Regen nicht kommt, werden die Menschen sterben"

Rotes Kreuz: Spenden für Hungernde in Afrika reichen nicht

Mobile Hilfsteams im Hungersnot-Gebiet im Südsudan

Hungerkrise in Afrika

Hungerkrise in Afrika

Helfer im Südsudan: 100.000 droht unmittelbar der Hungertod

Ein unterernährtes Kind wird von Mitarbeitern eines durch Unicef finanzierten Hilfsprogramms in Somalia gewogen

Afrika und Jemen

Hungersnot bedroht mehr Menschen als je zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg

Helfer warnen vor Ausweitung der Hungersnot im Südsudan

Grafik: Statista

Amnesty International

Neue Statistik: Diese Staaten richten am meisten Menschen hin

Die Todeszelle des berüchtigten Huntsville-Gefängnisses in Texas. Amnesty International zählte die Todesurteile weltweit.

Amnesty International

Hinrichtungen sind in den USA auf Tiefstand - aus einem praktischem Grund

Dürre und Krieg in Afrika

Das ist die größte humanitäre Krise seit 1945

Der kleine Both Tebg im UN-Lager der Hauptstadt Juba

Hungersnot

Katastrophe mit Ansage

Kind im Kriegsland Jemen

UN-Chef Guterres bittet wegen drohender Hungerkatastrophe um Milliardenspenden

Im Südsudan hungern die Menschen

Unicef: 1,4 Millionen Kindern in vier Krisenländern droht Hungertod

Nigeria Unicef

Dramatischer Unicef-Bericht

1,4 Millionen Kindern in vier Krisenländern droht Hungertod

Im Südsudan hungern die Menschen

Unicef: 1,4 Millionen Kindern in vier Krisenländern droht Hungertod

Der Arm eines Jungen im Südsudan wird von einem Unicef-Mitarbeiter vermessen

Folgen von Krieg und Dürre

Unicef warnt vor dem Hungertod hunderttausender Kinder

Mann beißt 23-Jährigem in Berliner Internetcafe Stück von Ohr ab
+++ Ticker +++

News des Tages

Streit in Internetcafé: Unbekannter beißt Mann Stück von Ohr ab

Blauhelmsoldaten in Abyei

UN-Sicherheitsrat verlängert Mission im Südsudan

Santos mit dem Nobelpreis

Friedensnobelpreisträger Santos sieht Kolumbien als Beispiel für andere Länder

Santos mit dem Nobelpreis

Friedensnobelpreisträger Santos sieht Kolumbien als Beispiel für andere Länder

UN-Blauhelme in Juba

UNO: Blauhelmsoldaten lassen im Südsudan systematisch Zivilisten im Stich

UN-Blauhelme in Juba

UN-Blauhelme im Südsudan lassen systematisch Zivilisten im Stich

Eingang von UN-Lager in Juba

UNO verstärkt Blauhelmmission im Südsudan um 4000 Soldaten

UNMISS-Einsatz im Südsudan

UNO kritisiert Abzug deutscher Polizisten aus Südsudan scharf

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools