HOME

US-Regierung verhängt neue Sanktionen gegen Iran

Washington - Mit neuen Sanktionen gegen Personen und Einrichtungen im Iran hat die US-Regierung den Konflikt mit der Islamischen Republik zusätzlich verschärft. Die Strafmaßnahmen seien eine Reaktion auf «anhaltende Bedrohungen» durch den Iran, darunter das Raketenprogramm des Landes und die Unterstützung Teherans für Terrorgruppen, teilte das Außenministerium in Washington mit. Zuvor hatte die Regierung von Präsident Donald Trump dem Iran erneut bescheinigt, sich an die Auflagen des 2015 geschlossenen Atomabkommens zu halten. Teheran verurteilte die neuen Sanktionen.

Befürworter des Atom-Abkommens mit dem Iran demonstrieren vo dem Weißen Haus

Trump vollzieht 180-Grad-Wende in der Iran-Politik

Iranische Raketenabwehr

«Anhaltende Bedrohungen»

US-Regierung verhängt neue Sanktionen gegen den Iran

US-Regierung verhängt neue Sanktionen gegen den Iran

US-Außenministerium verhängt neue Sanktionen gegen den Iran

US-Außenministerium verhängt neue Sanktionen gegen den Iran

Feier Iran Abkommen

Atomvertrag

"Schlechtester Deal"? - Donald Trump hält trotzdem am Iran-Abkommen fest

Demonstranten vor dem Weißen Haus

US-Präsident Trump will nun doch an Atomabkommen mit Teheran festhalten

Katar

Hintergrund

Die Akteure der Katar-Krise

USA bieten Moskau Zusammenarbeit im Syrien-Konflikt an

USA bieten Moskau Zusammenarbeit im Syrien-Konflikt an

Riccardo Muti

«Wege zur Freundschaft»

Muti in Teheran - Konzert mit iranischen Musikern

Volkswagen

Lokaler Partner

Volkswagen kehrt auf iranischen Markt zurück

Total - Raffinerie Leuna

Erdgasfeld am Persischen Golf

Iran unterzeichnet Milliardendeal mit Frankreichs Total

Total fördert Gas im Iran

Total vor Abschluss eines Großauftrags im Iran

Erdogan und Al Thani

Rückendeckung aus dem Iran

US-Außenminister: Katar prüft Forderungen der Golfstaaten

Philippinische Gastarbeiter

Wirbel um Veröffentlichungen

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Ein iranische Frau feiert mit der Nationalflagge die Qualifikation des Herren-Fußballteams zur WM 2018 in Russland

Fußballnationalmannschaft

Iran-Kapitän fordert Aufhebung von Stadionverbot für Frauen

Hund beißt Kind: Rettungswagen im Einsatz
+++ Ticker +++

News des Tages

Arbeiter unter Fließband gezogen - tot

Saudi Arabien Reisebüro Katar

Die Welt verstehen - stern-Reporter erklären

Alle gegen Katar - eskaliert die Krise am Persischen Golf?

Mitglieder der Revolutionsgarden vor dem Parlament

Iran empört über Reaktion Trumps auf Anschläge in Teheran

Mitglieder der Revolutionsgarden vor dem Parlament

13 Tote bei IS-Anschlägen in Teheran

Terror im Iran

IS greift mehrere Ziele in Teheran an

Sicherheitskräfte kontrollieren in Teheran die Umgebung des Mausoleums des verstorbenen Revolutionsführers Ajatollah Khomeini nach der Attacke. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte die Angriffe in der iranischen Hauptstadt für sich.

Stundenlange Schießerei

IS greift Ziele in Teheran an – es folgt eine stundenlange Schießerei

Angreifer im iranischen Parlament

IS-Miliz reklamiert Anschläge in Teheran für sich

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools