HOME

Berüchtigter Abu-Sayyaf-Kommandant auf Philippinen getötet

Manila – Ein wegen Entführungen von Ausländern berüchtigter Anführer der islamischen Terrorgruppe Abu Sayyaf ist auf den Philippinen getötet worden. Alhabsi Misaya sei bei Gefechten mit Regierungstruppen auf der Insel Jolo gestorben, teilte der Militärchef des Landes, General Eduardo Ano, mit. Misaya, der auch als Bombenexperte galt, soll Dutzende Seeleute aus Malaysia, Indonesien und Vietnam von Schiffen in Gewässern nahe der Philippinen entführt haben.

Die deutsche Geisel in einem Mitte Februar veröffentlichten Video der Terrorgruppe Abu Sayyaf

Kampf gegen Abu Sayyaf

Philippinische Soldaten töten offenbar Mörder des deutschen Seglers

Armee: Anführer von Terrorgruppe Abu Sayyaf getötet

Die deutsche Geisel in einem Mitte Februar veröffentlichten Video der Terrorgruppe Abu Sayyaf

Philippinen

Soldaten entdecken Leiche von enthaupteter deutscher Geisel

Die deutsche Geisel in einem Mitte Februar veröffentlichten Video der Terrorgruppe Abu Sayyaf

Abu Sayyaf

Islamisten enthaupten deutsche Geisel auf den Philippinen

Abu Bakr al-Baghdadi im Juni 2014 bei einer Rede in Mossul

Irakischer Luftschlag

IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi schwer verletzt?

Marc Drewello
Donald Trump bei seiner Wahlkampfrede in Sunrise, Florida

Donald Trump

"Der IS verehrt Präsident Obama. Er ist der Gründer des IS"

Südafrika ist ein beliebtes Urlaubsland

Erhöhte Gefahr

USA warnen vor Terroranschlägen in Südafrika

Auf dem Parteitag der Linken wurde Sahra Wagenknecht mit einer Torte beworfen

Tortenangriff auf Sahra Wagenknecht

"Hört auf, mit Essen zu spielen, ihr verzogenen Wohlstandskinder"

Katharina Frick
RAF-Terroristen überfallen Geldtransporter

DNA-Spuren belegen

Geldtransporter-Überfall: Es waren diese RAF-Terroristen

Donald Trump im Vorwahlkampf

Al-Shabaab in Somalia

Terrormiliz wirbt mit Trump-Äußerungen

Kanzlerin Angela Merkel warnt angesichts der Flüchtlingskrise vor rechter Gewalt.

Anschläge auf Flüchtlinge

Merkel warnt vor Gefahr durch neuen Rechtsterrorismus

Die alte syrische Oasenstadt Palmyra gehört zum Weltkulturerbe - und ist momentan akut bedroht

Islamischer Staat

IS vermint antike Stätten von Palmyra

Laut Terrornetzwerk al Kaida lebt der algerische Dschihadistenführers Mokhtar Belmokhtar

Angeblich bei US-Angriff getötet

Al Kaida bestreitet Tod des Terroristenführers Belmokhtar

Bei einer bundesweiten Razzia wurden vier mutmaßliche Anhänger einer rechtsterroristischen Vereinigung festgenommen (Symbolbild).

"Oldschool Society"

Bundesweite Razzia gegen rechtsextreme Terrorgruppe

Die Mutter einer der entführten Schülerinnen aus Chibok während einer Zusammenkunft der Angehörigen ein Jahr nach der Tat

Nigeria

Fast 300 Mädchen und Frauen aus Boko-Haram-Lager befreit

IS-Dschihadisten haben sich in das System des französischen Senders TV5 Monde gehackt

Angriff auf TV5 Monde

IS-Hacker legen französischen TV-Sender lahm

Angriff auf TV5 Monde

IS-Hacker legen französischen TV-Sender lahm

Nigeria protestiert. Viele Menschen vermissen ihre Kinder, Ehefrauen und weiblichen Verwandten die von der Terrormiliz Boko-Haram verschleppt und zwangsverheiratet wurden

Nigeria

Boko-Haram-Kämpfer mussten eigene Ehefrauen erschießen

Nigerianische Truppen befinden sich weiter auf dem Vormarsch gegen die islamistische Terrorgruppe Boko Haram

Terrorgruppe in Nigeria

Armee meldet Zerstörung von Boko-Haram-Hauptquartier

Terrorgruppe in Nigeria

Armee meldet Zerstörung von Boko-Haram-Hauptquartier

Machtdemonstration eines IS-Terroristen in der syrischen Stadt Rakka: Der Islamische Staat will künftig Westeuropa verstärkt ins Visier nehmen

Neue Terrorbotschaft

IS will Big Ben und Eiffelturm in die Luft jagen

Islamistischer Terror

Terrorgruppe Boko Haram will Allianz mit IS in Nahost

Dakota Johnson als Tochter, die sich einer IS-Gruppe anschließt

Dakota Johnson veralbert IS

Kleiner Witz, großer Ärger

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools