HOME

Libyens Küstenwache wirft NGOs Kooperation mit Schleppern vor

Tripolis - Nach der Drohung gegen humanitäre Schiffe vor der Küste Libyens hat die Küstenwache ihren Vorwurf gegen einige private Hilfsorganisationen bekräftigt, mit Schleppern zusammenzuarbeiten. Man habe keine Beweise, aber es sei schon merkwürdig, dass keine Flüchtlingsboote unterwegs sind, wenn die libysche Küstenwache auf See ist, aber Schiffe dieser Organisationen in der Nähe sind, sagte ein Sprecher. Die Anweisung an ausländische Schiffe, nicht in eine von Libyen erweiterte Such- und Rettungszone einzudringen, stimme mit internationalem Recht überein. Wegen der neuen Sicherheitsrisiken haben einige Hilfsorganisationen ihre Missionen zur Rettung von Migranten unterbrochen.

Rettungseinsatz im Mittelmeer

Flüchtlingsretter stoppen Hilfseinsätze im Mittelmeer

Verteidigungsministerin Pinotti

Kampf gegen Schlepper

Italien setzt deutsches Rettungsschiff fest

Italien mit Libyen-Einsatz - Rettungsschiff beschlagnahmt

Italien beschließt Libyen-Einsatz

Panzer der Libyschen Nationalen Armee in Bengasi

Kämpfe gegen Dschihadisten im libyschen Bengasi dauern auch nach "Befreiung" an

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer: Retten! Oder nicht?
stern-Reportage

Bootsflüchtlinge

Retten! Oder nicht?

Gabriel und sein libyscher Kollege Siala in Tripolis

Gabriel erörtert Sicherheits- und Flüchtlingspolitik in Libyen

Sigmar Gabriel

Gabriel überraschend zu Besuch in Libyen eingetroffen

UN-Kommissar Grandi fordert Freilassung von Flüchtlingen

UNO ruft Libyen zur Freilassung von Flüchtlingen auf

Überlebende des Unglücks

Fast hundert Flüchtlinge vor der Küste Libyens vermisst

Bergung der ertrunkenen Flüchtlinge bei Zawiya

Helfer entdecken an der Küste Libyens 74 ertrunkene Flüchtlinge

Northrop B-2

US-Militär

Erster Einsatz seit 2011: B-2 Tarnkappenbomber greifen IS in Libyen an

Soldaten auf Patrouille in Sirte

US-Luftwaffe tötet bei Angriff auf IS-Lager in Libyen mehr als 80 Kämpfer

Passagiere verlassen das entführte Flugzeug

Entführer von libyschem Passagierflugzeug ergeben sich in Malta

Entführte Afriqiyah-Maschine in Valetta

Frauen und Kinder aus entführtem Flugzeug in Malta freigelassen

Flüchtling an der Küste Libyens
stern-Reportage

Flucht aus Libyen

Selbst ernannte Soldaten, die in Gruppen schießen, vernagelte Zimmer, das Grauen

Von Andrea Ritter

Flüchtlinge, Terroanschlag & Co.

Die spannendsten Reportagen des Jahres

Spieler von Borussia Dortmund klatschen sich nach Spielende ab

Europa League

Castro rettet Dortmunds B-Elf - Di Santo verzückt Schalke

Fluechtling vor Malta

Flüchtlinge in der EU

Wie die Asylsuche ablaufen sollte - und wie sie tatsächlich abläuft

Von Niels Kruse
Saif al-Islam Gaddafi, sein des ehemaligen Diktators Muammar, wurde in Tripolis zum Tode verurteilt

Libyen

Gericht in Tripolis verurteilt Gaddafi-Sohn zum Tode

Die 600 festgenommenen Flüchtlinge wurden in ein Lager in Tripolis gebracht

Libyen

600 Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa festgenommen

Eine zertrümmerte Scheibe des Corintia-Hotels in Tripolis: Hier verübte der IS einen Autobombenanschlag, der der nicht anerkannten Regierung in der Hauptstadt galt.

IS auf dem Vormarsch

Wird Libyen zur nächsten Islamisten-Hochburg?

IS-Kämpfer führen koptische Christen an einen Strand. Dort sollen sie später enthauptet werden.

IS schlachtet Christen ab

Libyen - die nächste Brutstätte des Terrors

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools