HOME

Gabriel zum Fall Deniz Yücel: «weder nötig noch fair»

Berlin - Außenminister Sigmar Gabriel hat die Dauer des Ermittlungsverfahrens gegen den in der Türkei festgehaltenen Journalisten Deniz Yücel kritisiert. «Es ist weder nötig noch fair, Deniz Yücel bis zu einer staatsanwaltschaftlichen Vernehmung so lange seine Freiheit zu nehmen», sagte Gabriel der «Welt am Sonntag». Er habe sich ja gerade aus freien Stücken gestellt, um eine Aussage zu machen. Der «Welt»-Korrespondent besitzt die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft und befindet sich seit dem 14. Februar in Gewahrsam. Vorgeworfen wird ihm unter anderem Terrorpropaganda.

Deniz Yücel

Gabriel: Lange Inhaftierung Yücels in Türkei "weder nötig noch fair"

Die deutsche und die türkische Fahne. Foto: Kay Nietfeld

Vor Volksabstimmung

Türkische Gemeinden in Deutschland beklagen «Angstmacherei»

Türkische Gemeinden in Deutschland beklagen «Angstmacherei»

Bundestagsabgeordnete setzen sich für Yücel-Freilassung ein

Türkischer Staatschef Recep Tayyip Erdogan

Erdogan bringt Einführung der Todesstrafe per Volksentscheid ins Spiel

Deniz Yücel

160 Bundestagsabgeordnete rufen Türkei zur Freilassung von Deniz Yücel auf

Wahlkampf um türkische Verfassung auch in Deutschland

Konflikt um Erdogans Präsidialsystem mobilisiert zunehmend Türken in Deutschland

Auswärtiges Amt mahnt Eile im Fall Yücel an

Angeblich sollen Generalkonsulate aus der Türkei stammenden Eltern und Lehrer aufgefordert haben, Erdogan-Kritiker zu melden. Foto: Armin Weigel/Symbolbild

Erdogan-Besuch weiter offen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Chef der Türkischen Gemeinde kritisiert «Angstmacherei»

Recep Tayyip Erdogan
Pressestimmen

Möglicher Besuch in NRW

Erdogan in Deutschland: "Allein die Vorstellung ist nur schwer zu ertragen"

Mindestens 29 Tote bei Anschlag in syrischer Stadt Al-Bab

Immer mehr türkische Diplomaten beantragen Asyl in Deutschland

Kurdenführer stellt staatliche Einheit des Irak in Frage

Erdogan-Anhänger beim Yilderim-Auftritt in Oberhausen

NRW-Landesregierung will Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern

Recep Tayyip Erdogan

Auf Stimmenfang

NRW-Landesregierung will Erdogans Auftritt in Deutschland verhindern lassen

NRW-Landesregierung: Bund soll Auftritt Erdogans verhindern

In seinem Heimatland wirbt der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bereits für seine geplante Verfassungsreform

Geplante Verfassungreform

Erdogan geht wohl auch in Deutschland auf Stimmenfang

Unmut über möglichen Wahlkampfauftritt Erdogans in Deutschland

"Außerplanmäßige Wertberichtigungen" bei RWE

RWE muss für 2016 Verlust von 5,7 Milliarden Euro verkraften

HDP-Chefin verliert nach Gerichtsurteil Parlamentssitz

Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel befindet sich in der Türkei in Polizeigewahrsam

Deniz Yücel

Polizeigewahrsam für deutsch-türkischen Journalisten verlängert

Maas ermahnt Türkei zur Wahrung der Pressefreiheit

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools