HOME
Trojaner «Locky»

Großfirmen weltweit betroffen

Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos

Berlin - Nach dem zweiten massiven Angriff mit Erpressungssoftware binnen zwei Monaten kämpfen Firmen weltweit mit den Folgen der Cyber-Attacke. Zu den betroffenen Unternehmen zählen der Nivea-Hersteller Beiersdorf und die dänische Reederei Maersk, bei der Terminals in mehreren Häfen ausfielen.

A laptop displays a message demanding payment for unlocking files encrypted by the ransomware attack that spread from Ukraine an

Cyber-Attacke sorgt weiter für Chaos - vor allem in Unternehmen

Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos

Maersk-Container

Angriff auf die Infrastruktur

Neuer Cyberangriff zeigt Verwundbarkeit der vernetzten Welt

Hackerangriff

Attacke wirft viele Fragen auf

Neuer Cyberangriff zeigt Verwundbarkeit der vernetzten Welt

Der Reaktor in Tschernobyl vor der zerstörten Stadt Prypjat.

Wannacry-Nachfolger

Der neue Trojaner-Angriff traf sogar Tschernobyl - und brachte nur 8000 Euro ein

Malte Mansholt

Ukrainer identifizieren zwei Methoden bei Cyberattacke

Wannacry Hacker Trojaner Attacke

Nach Wannacry

Neuer schwerer Hackerangriff trifft Milka-Konzern und deutsche Unternehmen

Erneut sorgen Hacker-Angriffe weltweit für Unruhe

Hacker greifen erneut weltweit Computer an

Bildschirm

Internetkriminalität

Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Berlin im Oktober 2016: Bilder der Überwachungskamera zeigen die brutale Tat des "U-Bahn-Treters"

Prozess-Neustart

Ein brutaler Tritt, eine lange Fahndung - Rekonstruktion eines unfassbaren Falls

Daniel Wüstenberg
Hinweisschild

Prozess in Münster

Gerichtsstreit: Familie will trotz Asylbetrugs Anerkennung

SPD-Kanzlerkandidat Schulz

Schulz attackiert Merkel vor SPD-Parteitag

EU-Gipfel in Belgien

Auch Misstöne

EU einig bei Verteidigung und Russlandsanktionen

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Russland sagt Gespräche mit USA wegen neuer Sanktionen ab

Der ukrainische Staatschef Poroschenko (links) und US-Präsident Trump im Oval Office

Neue Sanktionen verschärfen Spannungen zwischen USA und Russland

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

EU verlängert Sanktionen wegen Krim-Annexion durch Russland

H.P. Baxxter

«Kalte Dusche»

Scooters geplanter Auftritt auf der Krim löst Wirbel aus

Europameisterschaften in Kiew

Wasserspringer Hausding holt Silber vom Ein-Meter-Brett

Hacker konnten erfolgreich die Stromversorgung in Teilen Kiews kappen

Probelauf für größeren Angriff?

Kiew eine Stunde ohne Strom: Russische Cyberwaffe kann Kraftwerk lahmlegen

Christoph Fröhlich

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools