HOME

Geberkonferenz für Jemen bringt mehr als eine Milliarde Euro

Genf - Das Elend im Bürgerkriegsland Jemen will die Weltgemeinschaft mit mehr als einer Milliarde Euro lindern. UN-Generalsekretär António Guterres bezeichnete das Resultat der Geberkonferenz in Genf als bemerkenswerten Erfolg. Er hatte zuvor vor einer «Tragödie immensen Ausmaßes» gewarnt. Dies sei die größte Hungerkrise der Welt, sagte Guterres vor Vertretern von fast 50 Ländern. Man sei hier, um Hoffnung zu schaffen. Die Hilfsorganisation Oxfam war enttäuscht, dass nicht mehr Geld zusammenkam.

Guterres mit Schweizer Außenminister Burkhalter in Genf

1,1 Milliarden Dollar für den Jemen bei UN-Konferenz in Genf zugesagt

Der "Marsch für Brot" startete am 19. April in Sanaa

"Marsch für Brot" trifft in jemenitischer Stadt Hodeidah ein

Streit über Atomprogramm

Trump fordert UN zu neuen Nordkorea-Sanktionen auf

UN-Geberkonferenz für notleidende Bevölkerung im Jemen

Abschiebung

Flüchtlingspolitik

Nur noch jeder zweite afghanische Flüchtling erhält Asyl

Totes Vieh in Somalia

Hunger am Horn von Afrika

"Wenn der Regen nicht kommt, werden die Menschen sterben"

Busse mit Menschen aus Fua und Kafraja

Erste Phase der Evakuierungen mehrerer Ortschaften in Syrien beendet

Irakische Armee in Mossul auf dem Vormarsch

Irakische Armee befreit vom IS versklavte elfjährige Jesidin in Mossul

Russlands UN-Botschafter Iljitschew im Februar

UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas Raketentest

Zivilisten aus Fua und Kafraja warten auf ihre Weiterfahrt

Buskonvoi in Syrien nach Evakuierung belagerter Städte ins Stocken geraten

Thomas Tuchel
+++ Ticker +++

News des Tages

Tuchel ist sauer - Polizei verzögert Abfahrt des BVB-Busses

Gefangene im KZ Buchenwald. Die Aufnahme entstand am 16. April 1945, nachdem US-Truppen das Konzentrationslager befreiten.

Brisante Dokumente

Die Alliierten wussten vom Holocaust viel früher, als sie zugaben

Expedition zu Meeres-Giganten

Expedition zu Giganten

Forscher nehmen Seeberge unter die Lupe

Zerstörter Bus

Fast 130 Todesopfer

UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

Was geschah am...

Kalenderblatt 2017: 16. April

Busse mit Evakuierten aus Fua und Kafraja

Tausende Syrer aus belagerten Städten herausgeholt und in Sicherheit gebracht

MOAB-Test 2003 in Florida

Afghanisches Ministerium: Riesige US-Bombe tötet mindestens 36 IS-Kämpfer

Polizeistation nach Taliban-Angriff im März in Kabul

Internationale Afghanistan-Konferenz in Russland

Trinkwasser

WHO: Zwei Milliarden Menschen riskieren durch verunreinigtes Wasser Krankheiten

Militärische Mittel will Angela Merkel gegen Nordkorea nicht einsetzen

Mahnende Worte

Angela Merkel setzt bei Nordkorea und Syrien auf politische Lösung

UN sieht große Teile Mossuls massiv zerstört

Eine indonesische Frau wird öffentlich ausgepeitscht

Homosexualität in Indonesien

Nachbar filmt Männer beim Sex - nun drohen ihnen Stockschläge

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools