HOME

Wladimir Putin

Wladimir Putin

Wladimir Putin (63) ist der umstrittene Präsident der . Er liebt die Pose des starken Mannes und lässt sich auch mal oben ohne auf Bärenjagd fotografieren. Diese Art von Imagepflege ist westlichem Politikverständnis eher fremd - er gilt hierzulande vielen Menschen als schwer einzuschätzender Narzisst. Der studierte Jurist war Mitte der 70-er Jahre Offizier beim KGB in der Abteilung Auslandsspionage. Ab 85 war er in der DDR tätig - aus dieser Zeit stammen seine guten Deutschkenntnisse. 1990 wurde er vom KGB in die zurückbeordert.

Der Zusammenbruch der war für Putin die "größte geopolitische Katastrophe des Jahrhunderts" - seither ist er unablässig bestrebt, Russlands Status als Großmacht zu erhalten, bzw. wieder herzustellen.

Das Verhältnis zum Westen ist ambivalent und häufig von Irritationen geprägt. Viel Kritik erntete er u.a. für seine Politik gegenüber der , dem Verbot "homosexueller Propaganda" und seine Taktik im . Analysten bestätigen immer wieder, dass Putin wohl keinerlei Interesse an einer Politik der Annäherung mit dem Westen habe.

Auch Gegner von Putin haben es nicht leicht: Ein britischer Untersuchungsbericht beschuldigte im Januar 2016 den russischen Staat der Ermordung des Kreml-Kritikers verantwortlich zu sein. Putin habe seine Vergiftung mit radioaktivem Polonioum gebilligt.

Ex-Kanzler Schröder engagiert sich für Rosneft

CSU-General Scheuer : Schröder macht sich zum "russischen Söldner"

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wegen dessen geplanter Vorstandstätigkeit für den russischen Energiekonzern Rosneft scharf kritisiert.

"Putin für immer"

So sehen junge Russen die Zukunft ihres Landes

Putin ruft zu gemeinsamen Terrorkampf auf

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 17. August

Gerhard Schröder

Größter russischer Ölkonzern

Schröder nominiert für Rosneft-Aufsichtsrat

Schröder

Neuer Job für den Altkanzler?

Schröder könnte in Vorstand von Rosneft rücken

Was bezweckt der US-Präsident?

Trump, das Welträtsel

Gehalt gespart

Trump dankt Russland für Ausweisung von US-Diplomaten

US-Botschaft in Moskau

«Billiger für uns»

Trump dankt Moskau für US-Diplomaten-Ausweisung

Trump dankt Moskau für US-Diplomaten-Ausweisung

Urlaub in Sibirien

Putin zeigt sich mal wieder von seiner starken Seite

Christian Lindner

Russlandpolitik der FDP

Ukraines Außenminister kritisiert Lindner für Krim-Vorstoß

Trump und Putin

Trumps ungeliebtes Gesetz

US-Sanktionen gegen Moskau schaffen neue Unsicherheit

Christian Lindner: Medienschelte nach Aüßerungen zur Krim-Annexion
Pressestimmen

Umstrittene Äußerung

"Die FDP ist unwählbar geworden" - Empörung nach Lindners Krim-These

Christian Lindner

Angebote angemahnt

Lindner dringt auf Verbesserung der Beziehungen zu Russland

Russland

Urlaub in Sibirien – Putin ist kein Weichei

Lindner dringt auf Verbesserung der Beziehungen zu Russland

Maduro und Putin

Maduros letzte Partner

Wie Venezuelas Freunde zum Chaos stehen

Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew brandmarkt die neuen US-Sanktionen als "Handelskrieg"

Neue US-Sanktionen heizen Streit zwischen Washington und Moskau an

Trump setzt Sanktionen gegen Russland in Kraft

Trump setzt Gesetz über Russland-Sanktionen in Kraft und kritisiert es zugleich

Trump setzt Sanktionen gegen Russland in Kraft

Trump unterzeichnet und kritisiert Gesetz über Russland-Sanktionen

Wladimir Putin

755 Mitarbeiter müssen gehen

Moskauer Sanktionen gegen US-Diplomaten vertiefen Krise

Trump und Putin

Moskauer Sanktionen

Ausweisung der Diplomaten: Eskalation, Drohung, Tiefpunkt?

US-Botschaft in Moskau

Analyse

Paukenschlag aus Moskau

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools