HOME
Die schrecklichen Momente am Morgen des 11. September 2001 in New York City: Ein Turm des World Trade Center stürzt ein

Anschlag auf die USA

Diese 9/11-Verschwörungstheorien halten sich hartnäckig

Um kaum ein Ereignis ranken sich derart viele Verschwörungstheorien wie um den 11. September 2001. Auch 16 Jahre nach den verheerenden Terroranschlägen halten sich einige von ihnen hartnäckig - seien sie auch noch so abwegig.

Bjarke Ingels

Stararchitekt designt günstige Studentenwohnungen - mit Meerblick

Von Katharina Frick
Donald Trump auf Bühne

#TrumpWon

Das Rätsel um den Hashtag, der Donald Trump preist und foppt

Von Niels Kruse
Manhattan bei Nacht

New York City

Das Hoch im Süden Manhattans

Von Andreas Albes
Mohammed Atta hatte vor der Tat jahrelang mit mehreren Komplizen in Hamburg gelebt, wo er eine Doktorarbeit über die Restaurierung eines Altstadtviertels von Aleppo schrieb

Mohammed Atta

Mutter von 9/11-Attentäter ist überzeugt, dass ihr Sohn noch lebt

Michael Streck

Michael Streck zu 9/11

"Das ist kein Unfall, das ist ein verdammter Krieg"

Von Michael Streck

New York City

Die Twin Tower, der Anschlag, das Comeback

Von Niels Kruse
Der Moment als das zweite Flugzeug am 11. September in einen der Türme des World Trade Center kracht

Artikel in Physik-Fachmagazin

"Der 11. September war eine kontrollierte Sprengung"

Von Finn Rütten
9/11 World Trade Center brennt

Anschläge vom 11. September

Diese 9/11-Verschwörungstheorien halten sich hartnäckig

9/11 World Trade Center kollabiert

Terror-Pate Saudi-Arabien?

"Geschichte von 9/11 muss neu geschrieben werden"

Von Alexander Meyer-Thoene

Oculus in New York City

So sieht der neue Jahrhundertbahnhof aus

Von Till Bartels
Der Schauspieler und der Reporter: Michael Keaton spielt in "Spotlight" den Enthüllungsjournalisten Walter Robinson

Oscar-Film

So zeigt "Spotlight" einen Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche

Von Michael Streck
"Habt keine Angst, euer Leben zu leben." Die Kinder, die 2001 durch die Terroranschläge in New York zu (Halb-)Waisen wurden, finden kraftvolle Worte des Trostes für die Hinterbliebenen in Paris.

Bewegender Zuspruch

9/11-Waisen trösten Hinterbliebene in Paris

Karte mit Schieberegler

Wo die Welt gefährlich ist - aus deutscher und aus amerikanischer Sicht

Von Patrick Rösing
Bei den Terroranschlägen auf das Pentagon und das World Trade Centers am 11. September 2001 starben rund 3000 Menschen durch islamistische Terroristen, in Paris kamen am 13. November 129 Personen ums Leben

2001 bis 2015

Die blutigen islamistischen Attentate seit 9/11

David Brown Speedback GT

Dubai Motorshow 2015

Verrückte Tage in der Wüste

Szene aus "The Walk" mit Joseph Gordon-Levitt

Kinotrailer

"The Walk"

Fotos von Thomas Hoepker

"Das ist ja ein Wahnsinnsbild!"

Von Tom Vargen

Wissenstest New York

Sind Sie ein New Yorker?

Anschläge auf das World Trade Center

So hat sich Ground Zero in 14 Jahren verändert

Von Patrick Rösing
Marcy Borders, die Staubfrau von 9/11.

Zum Tod von Marcy Borders

Am Ende verlor die Staubfrau den langen Kampf

Von Jan-Christoph Wiechmann
Zeichnung und Stifte - in Gedenken an die Opfer des Terroranschlags auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris

Kommentar von stern-Herausgeber Andreas Petzold

Wir sind Frankreich

Exklusive Trailerpremiere "The Walk"

Der Traumtänzer, der auf dem Seil tanzte

Einer der beiden Fensterputzer wird von einem Feuerwehrmann aus seiner Notlage befreit

Arbeitsunfall am World Trade Center

Fensterputzer baumeln stundenlang in 240 Meter Höhe

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren