Startseite

Ein Platz in Angst und Schrecken

Istanbul ist im Ausnahmezustand: Die Polizei stürmt den Taksim-Platz, wirft sogar Steine auf Demonstranten. Nicht nur Anwohner hoffen auf ein Ende der Eskalation - aber danach sieht es nicht aus.

Von Felix Dachsel, Istanbul

  Allein und die Rauchschwaden: Ein einsamer Demonstrant geht über den Taksim-Platz, der einem Schlachtfeld gleicht.

Allein und die Rauchschwaden: Ein einsamer Demonstrant geht über den Taksim-Platz, der einem Schlachtfeld gleicht.

Emre steht am Fenster eines Cafés am Taksim-Platz. Eigentlich müsste er jetzt arbeiten, aber sein Café ist leer, die Tür geschlossen. Er trägt eine Maske, das Gas zieht durch die Fensterschlitze. Das, was er draußen sieht, nur 300 Meter entfernt, macht ihm Angst: ein Dutzend Wasserwerfer, brennenden Barrikaden, hunderte Polizisten. Verletzte werden abtransportiert. Tränengasschwaden ziehen über den Platz. Sirenen, Schreie. Er sieht eine Stadt im Ausnahmezustand.

Seit den frühen Morgenstunden räumt die türkische Polizei gewaltsam den zentralen Platz in Istanbul, der an den besetzten Gezi-Park anschließt. Erst kümmert sie sich um eine wichtige Zufahrtsstraße, die mit einem Dutzend Straßenbarrikaden blockiert ist, dann fährt sie Wasserwerfer auf, um Demonstranten fern zu halten. Aus einer anderen Zufahrtsstraße strömen mehrere Hundert Uniformierte auf den Taksim-Platz.

Erdogan gibt sich wenig entgegenkommend

Seit zwölf Tagen kommt das Land nicht zur Ruhe. Ob in der Provinz, in der Hauptstadt Ankara oder hier, mitten im Zentrum des europäischen Teils Istanbuls, begehren die Menschen auf. Ursprünglich ging es den bei den Protesten um den Erhalt des Parks, der einem Einkaufszentrum weichen soll. Dann aber schlug die Staatsgewalt unerbittlich zu, seitdem demonstrieren die Türken gegen die Regierung von Recep Tayyip Erdogan.

Der lässt wenig Bereitschaft erkennen, auf die Menschen zuzugehen. Für den Mittwoch ist zwar ein Treffen des Ministerpräsidenten mit Vertretern der Demonstranten angesetzt, doch die Situation wird das kaum beruhigen. Zuletzt sagte Erdogan in einer Rede: "Wir sind geduldig geblieben, wir sind noch immer geduldig, aber es gibt eine Grenze für unsere Geduld." Die Demonstranten, so seine wenig entgegenkommende Ankündigung, hätten "einen Preis zu zahlen".

Polizei wirft Steine auf Demonstranten zurück

Zuletzt hieß es, die Polizei werde zumindst den Gezi-Park in Ruhe lassen. Aber immer wieder feuert sie Tränengasgranaten ab, später auch in den besetzten Park, in dem sich viele Demonstranten sammelten und Parolen schreien. Teilweise fliegen Steine in Richtung der Polizei, die Polizei wirft Steine auf Demonstranten zurück. Im Camp bricht Panik aus, Menschen rennen und stolpern über Zelte, ihre Augen rot und tränend. Die Polizei versucht in den Gezi-Park einzudringen, als sich ihr aber Demonstranten in den Weg stellen, zieht sie sich zurück. Ordner versuchen, die Campbewohner zu beruhigen. "Langsam", rufen sie und: "Nicht rennen!"

Inzwischen umstellt die Polizei das prestigeträchtige Atatürk-Denkmal und das Atatürk-Kulturzentrum, von dem sie alle Fahnen und Banner der Demonstranten entfernt haben. Neben dem Gezi-Park brennt eine Barrikade, hinter der Demonstranten kauern. In kleineren Seitenstraßen fliegen wieder Steine und Tränengasgranaten durch die Luft. Ein halbes Dutzend Wasserwerfer rollt über den Platz und feuert um sich. Am Rand des Taksim-Platz liegen erschöpfte Polizisten im Schatten. Sie hatten sich zuletzt über zu lange Einsatzzeiten beschwert.

"Überall ist Taskim, überall ist Widerstand"

Im Gezi-Park halten Ordner einen Korridor frei, durch den Verletzte zu den wartenden Krankenwagen getragen werden: Sie haben Atemnot, Platzwunden, liegen regungslos auf Liegen. Immer wieder sind laute Detonationen zu hören. Noch ist der Park in Hand der Besetzer. Sie trommeln und schreien Parolen wie "Tritt zurück, Erdogan" oder "Überall ist Taskim, überall ist Widerstand." Möglicherweise beginnt die Polizei noch am Dienstag, den Park zu räumen.

Der Einsatz der Polizei kommt zu einem Zeitpunkt, da weniger Demonstranten im Park und auf den Taksim-Platz waren, als in den Tagen zuvor. Die Polizei hatte sich am Dolmabahce-Palast am Bosporusufer gesammelt, rund einen Kilometer vom Taksim-Platz entfernt. Sie saßen dort in Bussen, tranken Tee und rauchten. Es sah nicht danach aus, dass sie sich auf einen schnellen Einsatz vorbereiteten.

Emre hofft auf ein baldiges Ende

Emre, der Kellner, zieht seine Atemmaske vom Kopf. Er erkennt seine Stadt nicht wieder. Dort, wo sonst Touristen ihre Rollkoffer über die Straße zerren, wo sich Verliebte zum Tee verabreden und Taxis im Stau stehen, steigen jetzt Rauchwolken auf, liegen Steinbrocken verstreut, brennen Barrikaden. "Hoffentlich hat das bald ein Ende", sagt er. Es sieht es nicht danach aus, dass seine Hoffnung in Erfüllung geht - im Gegenteil.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools