A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Verteidigungshaushalt

Anti-IS-Kampf der USA
Anti-IS-Kampf der USA
Repräsentantenhaus stützt Obama

Es soll kein zweites "Desert Storm" und "Iraqi Freedom" geben - Obama will keine Bodentruppen in den Irak schicken. Die USA setzen stattdessen auf Luftschläge und Bewaffnung von moderaten Rebellen.

Atomwaffen, Ölförderung, Bankenabwanderung
Atomwaffen, Ölförderung, Bankenabwanderung
Was die schottische Unabhängigkeit bedeuten würde

Die Umfragen zum Referendum in Schottland sind denkbar knapp. Die Folgen einer Unabhängigkeit von Großbritannien sind noch nicht vollkommen abzusehen - gravierend wären sie in jedem Fall.

Kinderbetreuung statt Ausrüstung
Kinderbetreuung statt Ausrüstung
Kritik an von der Leyens Plänen für attraktivere Bundeswehr

Verteidigungsministerin von der Leyen will die Bundeswehr zu einem attraktiven Arbeitgeber machen. Der Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr findet: Wichtiger als Tagesstätten sei bessere Ausrüstung.

Nachrichten-Ticker
Italienische Marine greift fast 900 Bootsflüchtlinge auf

Die italienische Marine hat erneut hunderte Bootsflüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen.

Familienfreundlichere Bundeswehr
Familienfreundlichere Bundeswehr
Opposition kritisiert von der Leyens Pläne

Mehr Teilzeit, weniger Versetzungen: Die Verteidigungsministerin will den Soldaten das Leben erleichtern. Viele finden das gut, von der Opposition kommt aber auch Kritik.

Nachrichten-Ticker
US-Präsident setzt Haushaltsplan für 2014/2015 in Kraft

US-Präsident Barack Obama hat den Budgetplan für 2014 und 2015 in Kraft gesetzt.

Start des Drohnen-Untersuchungsausschusses
Start des Drohnen-Untersuchungsausschusses
Rechnungshof kritisiert Hubschrauber-Deal

Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat wohl trotz Abbestellungen beim Hubschrauber NH-90 nur einen geringen Preisnachlass ausgehandelt. Das moniert laut einem Bericht der Bundesrechnungshof.

De Maizière und das Drohnen-Debakel
De Maizière und das Drohnen-Debakel
"Manche sind aus geringeren Gründen zurückgetreten"

Verteidigungsminister de Maizière verstrickt sich in Widersprüche zum Drohnen-Debakel. Der bayerische SPD-Spitzenkandidat Ude über Wortklauberei, verbrannte Millionen und einen Untersuchungsausschuss.

Drohnen-Debakel
Drohnen-Debakel
Thomas de Maizière, bedingt regierungsfähig

Er war das Muster eines Parteisoldaten - effizient, loyal, geräuschlos. Nun irrt er durch die Trümmer des gescheiterten Drohnen-Projekts. De Maizière muss sich erklären - und das wird schwer.

Nach Machtwechsel
Nach Machtwechsel
Japans Ministerpräsident will Verfassungsänderung

Shinzo Abe ist erst seit wenigen Wochen im Amt und will schon die japanische Verfassung ändern. Künftig sollen so Verfassungsänderungen auch ohne Zweidrittelmehrheit verabschiedet werden können.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?