A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskanzlerin

Als sie 2005 das Kanzleramt bezog, lächelten viele männliche Politikprofis. Wie lange würde "Kohls Mädchen", die nur eine kurze Lehrzeit als Familien-, später als Umweltministerin hatte, durchhalten? Inzwischen zählt Angela Dorothea Merkel zu den mächtigsten Personen der Erde. Und ihre Beliebtheitswerte in Deutschland sind so hoch, dass nichts darauf hindeutet, dass sie das Kanzleramt wieder verlassen müsste. Angela Merkel ist gebürtige Hamburgerin, aber in Ostdeutschland aufgewachsen, außerdem Viertel-Polin. Ihr Mädchenname ist Kasner, eine eingedeutschte Variante des polnischen Kazmierczak. Sie ist mit dem Chemie-Professor Joachim Sauer verheiratet, kinderlos und fürchtet sich vor nichts - nur vor großen Hunden, weil sie einmal als Kind ins Knie gebissen wurde. Da sie als Vorbild für Mädchen in aller Welt gilt, gibt es sogar eine eigene Merkel-Barbie-Puppe.

Politik
Politik
Kommunen kritisieren nachgebesserte Mautpläne

Die Kommunen rügen die nachgebesserten Pläne des Bundesverkehrsministeriums für eine Pkw-Maut nur auf Autobahnen und Bundesstraßen. Der Städte- und Gemeindebund warnte, ausländische Pendler würden dann in Grenzregionen auf kommunale und Landesstraßen ausweichen.

Valls Antrittsbesuch in Berlin
Valls Antrittsbesuch in Berlin
Merkel gegen Stabilitätspakt-Aufweichung

Merkel empfängt zur Zeit den neuen französischen Premiers. Sie ist zufrieden mit den Reformbemühungen Frankreichs, mahnt aber gleichzeitig den Stabilitäts- und Wachstumspakts in Europa einzuhalten.

Nachrichten-Ticker
Frankreichs Premier wirbt um Vertrauen in Reformwille

Der französische Premierminister Manuel Valls hat bei einem Berlin-Besuch um Vertrauen in die Reformwilligkeit seiner Regierung geworben.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Sag beim Abschied leise Arschloch

Den Piraten rennen die letzten charismatischen Politiker davon. Parteimitglieder beschimpfen sich gegenseitig. Mal wieder. Es ist ein unwürdiges Ende einer Partei, die eigentlich stolz sein könnte.

Politik
Politik
Ewa Kopacz als neue polnische Regierungschefin vereidigt

Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hat am Montag Ewa Kopacz als neue Regierungschefin vereidigt. "Das wird keine leichte Zeit", sagte er mit Blick auf den Konflikt im Nachbarland Ukraine.

Globale Demonstration
Globale Demonstration
Ein Marsch für den Klimaschutz

"Mal schnell die Welt retten": Zu einem globalen Protestmarsch für einen besseren Klimaschutz kamen hunderttausende Menschen auf der ganzen Welt zusammen. Anlass ist der UN-Klimagipfel in New York.

Lifestyle
Lifestyle
Was von der DDR übrigblieb - von A bis Z

Die DDR ist vor 25 Jahren untergegangen - aber spurlos verschwunden ist sie nicht.

Nachrichten-Ticker
Sarkozy wirft Hollande "lange Litanei von Lügen" vor

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy hat seinem sozialistischen Nachfolger François Hollande vorgeworfen, die Franzosen vor seinem Amtsantritt 2012 belogen zu haben.

Nachrichten-Ticker
Unionspolitiker fordern radikales Sparen von Frankreich

Vor dem Deutschland-Besuch des französischen Premierministers Manuel Valls haben mehrere Unionspolitiker die Reformpolitik der französischen Regierung kritisiert.

Weltwirtschaftstreffen
Weltwirtschaftstreffen
G20-Staaten wollen Steuerschlupflöcher schließen

Mehr Wachstum durch Infrastrukturmaßnahmen, mehr Einsatz privater Investoren: Die G20 wollen vieles tun, um mehr Wachstum zu schaffen. Zudem sollen es Steuersünder in Zukunft weitaus schwerer haben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Angela Merkel auf Wikipedia

Angela Dorothea Merkel ist eine deutsche Politikerin. Seit dem 22. November 2005 ist sie deutsche Bundeskanzlerin und seit April 2000 Bundesvorsitzende der CDU. Von 1990 bis 1994 war Merkel Bundesministerin für Frauen und Jugend und von 1994 bis 1998 als Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Kabinett Kohl. Von 1998 bis 2000 amtierte sie als Generalsekretärin der CDU. Auf der Forbesliste ist Merkel seit vier Jahren in Folge (2006–2009) die mächtigste Frau der Welt.

mehr auf wikipedia.org